So kann man Windows 11 zurücksetzen

Grundlegendes

Neben der Neuinstallation von Windows kann es auch sein, dass man seinen Computer komplett zurücksetzen möchte. Diesen also wieder auf die Werkseinstellungen konfigurieren will. Unter Windows 11 lässt sich das über die Einstellungen einfach durchführen.

Zusätzlich kann dabei gewählt werden, ob die eigenen Dateien behalten werden sollen oder auch entfernt werden sollen. Die zweite Variante ist wohl dann sinnvoll, wenn man tatsächlich eine komplette Clean Installation haben möchte.

Windows 11 PC zurücksetzen

Vorab ist es selbstverständlich wichtig, dass man eine Sicherung seiner Daten anfertigt. Dazu gibt es viele verschiedene Optionen. Wichtig ist auf alle Fälle, dass im Falle eines Fehlers die Daten noch vorhanden sind.

Am besten man verwendet dazu eine externe Festplatte oder auch eine Netzwerkfreigabe. Varianten, mit welchen man unter Windows eine Sicherung erstellen kann, liefern die folgenden Anleitungen:

Anschließend kann man mit dem Zurücksetzen beginnen. Dazu wechselt man als Erstes zu den Einstellungen. Unter den Kategorien auf der linken Seite befindet sich System. Rechts scrollt man jetzt weiter runder, bis die Wiederherstellung sichtbar ist, welche man dann auch öffnet.

Unter Windows 11 die Wiederherstellungsoptionen öffnen
Unter Windows 11 die Wiederherstellungsoptionen öffnen

Dort gibt es zwei Optionen:

– Diesen PC zurücksetzen

– Erweiterter Start

Die verschiedenen Wiederherstelllungsoptionen unter Windows 11
Die verschiedenen Wiederherstelllungsoptionen unter Windows 11

Diesen Windows 11 PC zurücksetzen

Für die Konfiguration der Werkseinstellungen ist die erste Option nötig. Nachdem diese gewählt wurde, muss man sich entscheiden, ob die eigenen Daten behalten werden sollen oder nicht.

Windows 11 PC zurücksetzen
Windows 11 PC zurücksetzen

Je nach Anwendungsfall ist das individuell zu entscheiden. Wenn man z. B. nur eine Instabilität feststellt und den Verdacht hat, es wurde im Windows 11 etwas nicht ordentlich installiert, so kann man die Neuinstallation mit der Beibehaltung der eigenen Dateien durchführen.

Wenn man allerdings die Vermutung hat, man hätte einen Virus oder Trojaner auf dem Computer, so ist es am sinnvollsten das System komplett zu bereinigen. Also hier empfiehlt sich das Löschen der eigenen Dateien.

Windows 11 erweiterter Start

Die zweite Wiederherstellungsoption ermöglicht, den Computer in den Wiederherstellungsmodus zu booten. Das bedeutet man erhält direkt nach dem Start von Windows 11 die Option in die Computerreparatur zu wechseln oder auch eine Kommandozeile zu öffnen. Für das Einspielen einer Sicherung kann diese Variante nötig sein.

207f1394cdca4e80811c5ac508fc5eaa

Das könnte dich auch interessieren:

Der Blogbetreiber und Autor: Markus Elsberger

Über den Autor

Mein Name ist Markus Elsberger und ich beschäftige mich mit der Administration von Windows und Linux Systemen sowie mit diversen Themen bzgl. Netzwerktechnik. In meiner Lehrtätigkeit erstelle ich verschiedene Szenarien und teste auch verschiedene Konfigurationen, welche ich in diesem Blog festhalten möchte.


Kostenlose Befehlsreferenzen und E-Books
(Netzwerkanalyse, Benutzerverwaltung, Festplattenkonfiguration, u. v. m.)


Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

×