Wie kopiert man mit der Windows PowerShell Dateien

Wie kopiert man mit der Windows PowerShell Dateien

Grundlegendes

Die Windows PowerShell ist unter Windows Betriebssystem die erste Wahl, wenn es um das Automatisieren von Aufgaben geht. Oft liegt die Herausforderung darin, einfach und schnell einige Dateien aus einem Verzeichnis zu kopieren. Vor allem in Bezug auf eine Sicherungskopie wird das regelmäßig benötigt.

Dieser Beitrag beschreibt ein einfaches Cmdlet, mit welchem das Kopieren von Daten schnell und einfach erledigt werden kann.

Daten mit der PowerShell kopieren

Für das Kopieren von Daten gibt jetzt in der PowerShell das Cmdlet Copy-Item. Diese Cmdlet gehört zur Grundausstattung der Windows PowerShell. Um sich einen Überblick über sämtliche Möglichkeiten zu verschaffen, hilft die das Cmdlet Get-Help.

Get-Help Copy-Item

Um jetzt direkt alle Ordner und Dateien einschließlich deren Unterordner zu kopieren benötigt man noch einige Parameter. So sind für das Kopieren generelle folgende Parameter zwingend nötig.

ParameterBeschreibung
pathDer Pfad zu den Dateien, welche kopiert werden sollen
destinationDer Pfad, wohin die Dateien kopiert werden sollen
recurseAuch Unterordner und Dateien sollen mit kopiert werden
containerDie Verzeichnisstruktur wird 1:1 abgebildet
Wichtige Optionen für die Powershell und dem Cmdlet Copy-Item

Diese obigen Parameter sind mindestens nötig. Wobei der Parameter für den Container standardmäßig auf True gesetzt ist und somit nicht zwingend mit angeben werden muss. Die anderen Parameter jedoch sind, selbstverständlich nötigt. Es gibt noch wesentlich mehr mögliche Optionen, welche das Copy-Item Cmdlet anbietet. Für ein einfaches kopieren sind die obigen allerdings ausreichend.

Copy-Item -path c:\quelle -destination f:\ziel -recuse

Das Beispiel kopiert jetzt alle Dateien und Verzeichnisse aus dem Laufwerk c:\quelle in das Ziel f:\ziel. Dieses einfach Cmdlet sollte man bzgl. der PowerShell kennen.

Ausblick zum Copy-Item Cmdlet

Es eignet sich hervorragend, um schnell und einfach Dateien von einem Verzeichnis in ein anderes Verzeichnis zu kopieren. Grundsätzlich lässt sich die obige Codezeile noch mit vielen Optionen erweitern. So könnte man z. B. einen Ordner mit dem aktuellen Datum anlegen oder man prüft, ob der Ziel- und Quellordner vorhanden ist.

Die Möglichkeiten sind endlos. Im Übrigen gibt es so ein ähnliches Tool auch in der Eingabeauffordung (cmd). Das Tool dort besitzt den Namen robocopy. Der Artikel: Einfaches Windows Backupscript zum Sichern von Verzeichnissen und Dateien – Mit Windows Bordmitteln ein Batch Backupscript erstellen geht dabei näher auf das Tool robocopy ein.

d0bdfd0a8f0047b2a3a80b8384116eca

Das könnte dich auch interessieren

Der Blogbetreiber und Autor: Markus Elsberger

Über den Autor

Mein Name ist Markus Elsberger und ich beschäftige mich mit der Administration von Windows und Linux Systemen sowie mit diversen Themen bzgl. Netzwerktechnik. In meiner Lehrtätigkeit erstelle ich verschiedene Szenarien und teste auch verschiedene Konfigurationen, welche ich in diesem Blog festhalten möchte.


Kostenlose Befehlsreferenzen und E-Books
(Netzwerkanalyse, Benutzerverwaltung, Festplattenkonfiguration, u. v. m.)


Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ebook - 10 Schritte nach der Windows Installation

Kostenlose Befehlsreferenzen und

E-Books

FREE

Netzwerkanalyse, Benutzerverwaltung, Festplattenkonfiguration, u. v. m.