So kann Windows 11 zum Mitglied der Domäne werden

Mit diesen einfachen Schritten kann das neue Windows 11 Betriebssystem zum Mitglied der Domäne gemacht werden.

Grundlegendes

Langfristig wird auch das Windows 11 Betriebssystem in Firmen Einzug halten. Damit verbunden ist auch die Anbindung der Clients in eine Domäne. Wie funktioniert dies aber nun unter Windows 11? Genau diese Frage beantwortet die Anleitung.

Grundsätzlich gibt es mehrere verschiedenen Varianten, dazu zähle die folgenden:

Windows 11 zur Domäne hinzufügen

Die ersten beiden Varianten sind Bestandteil dieser Anleitung. Die anderen Optionen sind grundsätzlich gegenüber zu Windows 10 gleich geblieben. Lediglich bzgl. der grafischen Oberfläche hat sich die Konfiguration etwas verändert. Grundvoraussetzung, damit der Windows 11 Computer zum Mitglied der Domäne werden kann, ist natürlich, dass ein Domänencontroller vorhanden ist und der Client sich auch im gleichen Netz befindet.

Nachdem der obigen Voraussetzung alle geprüft wurden, öffnet man über das Einstellungsmenü links die Kategorie „System“. Anschließend befindet sich unten neben den „Verwandten Links“ die Option „Domäne oder Arbeitsgruppen“. Über diesen Link erreicht man die Systemeingenschaften. Dort lässt sich nun über „Ändern“ der Windows 11 Client zur Domäne hinzufügen. Wie bereits erwähnt hat sich hier gegeben über Windows 10 nicht viel geändert. Lediglich der Link, zu dieser Option ist teilweise etwas versteckt.

Windows11 Zu Einer Domänen Hinzufügen
Windows11 Zu Einer Domänen Hinzufügen

Die zweite Variante mit dem gleichen Ziel läuft über die Kategorie „Konto“. Dort gibt es die Option: “Arbeits und Schulkonto zugreifen“. Hier findet man die alternative Aktion: „Dieses Gerät mit einer lokalen Active Directory-Domäne verknüpfen”. Jetzt öffnet sich ebenso ein Konfigurationsfenster, mit welchem der Windows 11 Computer der Domäne hinzugefügt werden kann.

Nach einem Neustart ist der Windows 11 Computer nun Mitglied der Domäne. Geprüft werden kann diese grundsätzlich wieder über das Menü „System“.

Das könnte sich auch interessieren

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*