Den Windows Server 2022 zum Domänencontroller hochstufen

Obwohl Windows die Nutzer immer mehr in Richtung Azure drängt, wurde doch auch eine neue Windows Server 2022 Version vorgestellt. Eine nach wie vor notwendige Funktion, die der Server zu erfüllen hat, ist die des Domänencontrollers. Daher wurde in einer Testumgebung der Windows Server 2022 zum Domänencontroller hochgestuft. Dieser Beitrag beschreibt dabei die Vorgehensweise.

Im ersten Schritt werden die Active Directory Domänendienste benötigt, welche man über den Server-Manager installieren kann. Vorab sollten allerdings die folgenden wesentlichen Konfigurationen vorgenommen worden sein.

Nachdem die obigen Konfigurationen abgearbeitet wurden, kann mit der Einrichtung begonnen werden. Als erstes installiert man über den Server-Manager die Active Directory Domänendienste.

Windows Server 2022 Zum Domänencontroller Hochstufen Installation Der Active Directory Domänendienste
Windows Server 2022 Zum Domänencontroller Hochstufen Installation Der Active Directory Domänendienste

Anschließend kann der Windows Server wie gewohnt über den Server-Manger zum Domänencontroller hochgestuft werden. Was beim Server 2022 auffällt, ist das auch dieser als maximale Funktionsebene den Windows Server 2016 hat. Also wie schon beim Windows Server 2019 ist es anscheinend auch beim Windows Server 2022 nicht möglich ein höheres Funktionsebene anzugeben.

Windows Server 2022 Zum Domänencontroller Hochstufen
Windows Server 2022 Zum Domänencontroller Hochstufen
Windows Server 2022 Zum Domänencontroller Hochstufen Auswahl Gesamtstrukturebene
Windows Server 2022 Zum Domänencontroller Hochstufen Auswahl Gesamtstrukturebene

Eine große Veränderung zum Windows Server 2019 bzw. Windows Server 2016 konnte ich nicht feststellen! So wie es scheint, gibt es im Windows Server 2022 für den Domänencontroller keine Neuerungen.

Das könnte dich auch interessieren:

7fcc1fe7456a40f7a854850cef1c7790
Der Blogbetreiber und Autor: Markus Elsberger

Über den Autor

Mein Name ist Markus Elsberger und ich beschäftige mich mit der Administration von Windows und Linux Systemen sowie mit diversen Themen bzgl. Netzwerktechnik. In meiner Lehrtätigkeit erstelle ich verschiedene Szenarien und teste auch verschiedene Konfigurationen, welche ich in diesem Blog festhalten möchte.


Kostenlose Befehlsreferenzen und E-Books
(Netzwerkanalyse, Benutzerverwaltung, Festplattenkonfiguration, u. v. m.)


Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

×