Windows Tools zur Behebung von Netzwerkproblemen

Was kann man tun, wenn der PC keine Netzwerkverbindung hat?

Überblick

Ein Standarproblem, was mit der Administration von Windows und natürlich auch Linux Systemen auftritt, ist das Netzwerk. Ohne eine funktionierende Netzwerkverbindungen, geht heutzutage kaum mehr was, den meistens spielt gerade die Vernetzung eine zentrale Rolle. So sind z.B. sämtliche Daten oft nicht mehr zentral auf einem Client sondern liegen auf einem zentralen Server (Anzeige)* oder Speichergerät wie einem NAS-System (Anzeige)*. Im Artikel Windows 10 – Keine Netzwerkverbindung, habe ich schon eine grundlegende Vorgehensweise beschrieben. Dieser Artikel soll noch einige weitere Tools aufzeigen, die möglicherweise bei der Fehlersuche im Netzwerk behilflich sein könnten.

Die verschiedenen Tools

Bevor man mit den verschiedenen Tools beginnt, sollt man bei der Hardware anfangen. Man arbeitet sich sozusagen von außen nach innen. Ich würde dabei folgende Sachverhalte prüfen:

  • Router (Anzeige)* angeschlossen und voll funktionsfähig?
  • Netzwerkkarte (Anzeige)* in Ordnung und funktionstüchtig, evtl. wird ein neuer Treiber benötigt!

Bevor man sich in den Details der Tools verliert, lohnt sich vielleicht auch noch ein Blick in die Ereignissanzeige. Auch Sie könnte evtl. einige Hinweise zum Problem liefern. Hat man alle obigen möglichen Optionen ausgeschlossen, so kann man sich näher mit den einzelnen Tools beschäftigen. Jedes Tool bietet auch eine ausführliche Hilfe an, welche man durch das anhängen von /? erhält.

Name des ToolsBeschreibung des Tools
getmac.exeHiermit kann man die MAC Adresse ermitteln. Entweder von dem lokalen PC oder über das Netzwerk hinweg
ipconfig.exeZeigt TCP/IP Konfiguration wie z.B. IP-Adresse, DNS-Adresse, Submnetzmaske und Gateway an. Auch Informationen zu IPv6 lassen sich damit auslesen
hostname.exeGibt den Namen des aktuellen PC´s aus
nslookup.exeDiese Tool dient zur Überprüfung der Namensauflösungen via DNS
net.exeEin sehr mächtiges Tool mit vielen verschiedenen Möglichkeiten. Z.B. Netzlaufwerke prüfen, Benutzer prüfen etc.
netstat.exeHiermit lassen sich z.B. sämtliche Dienste auslesen, welche auf eine Verbindung warten oder verbunden sind. Auch die Ports werden dabei angezeigt.
netsh.exeDiese Tool ist ein sehr umfangreiches für sämtliche Netzwerkkonfigurationen. Wie z.B. Firewall einstellen, Netzwerkadresse einstellen etc.
pathping.exeFür die Routenverfolgung. Im Prinzip eine Kombination von Ping und Traceroute.
ping.exeÜberprüft die Verbindung auf IP-Ebene, indem es ICMP Pakete versendet. (Ist der PC erreichbar?)
nbtstat.exeZeigt die Namenstabelle für NetBIOS an. Prüft also die NeBIOS Namensauflösung
route.exeZeigt die Routingtabelle des PC´s an. Sind evtl. falsche Routen konfiguriert oder statische Routen eingetragen?
tracert.exeDient ebenfalls zur Routenverfolgung und gibt dabei die Zeit für jeden Hop zurück

Fazit

Mit den oben vorgestellten Tools, hat man auf jeden Fall schon mal einige Optionen zur Hand, welche man testen kann. Netzwerkprobleme können natürlich immer viele verschiedene Ursachen haben, jedoch konnte ich die meisten immer mit einer Sichtung der Hardware und anschließender Verwendung der Tools lösen. Natürlich gibt es noch viele Drittanbieter Tools und Netzwerk Sniffer wie WireShark, mit welchem man ebenfalls den Netzwerktraffic sehr gut analysieren kann. Kennt ihr noch Windows Boardmittel, welche für die Fehlersuche gut geeignet sind?

Das könnte dich auch interessieren