Windows Aufgaben automatisieren – Ein Überblick

Eine der wichtigsten Aufgaben des Systemadministrators

Einführung

Für die Administration ist es sehr oft der Fall, das sich Aufgaben ständig wiederholen. Man denke dabei nur an das Backup. Wenn man sich durch diverse Internetseiten und Bücher wühlt, stellt man fest, dass es immer viele verschiedene Möglichkeiten gibt, deshalb möchte ich euch in diesem kurz Zusammengefasst erläutern.

Aufgabenplanung

Dies ist wohl eines der wichtigsten Tools zum automatisieren. Die Aufgabenplanung ist standardmäßig bei Windows an Bord und kann über das Suchfeld auf dem Desktop leicht mit dem Wort: “Aufgabenplanung” aufgerufen werden. Sie bietet sehr viele Konfigurationsmöglichkeiten. Man kann damit regelmäßig Aufgaben erstellen oder man kann auf bestimmte Ereignisse reagieren. Neben der GUI kann die Aufgabenplanung auch mit der cmd konfiguriert werden. Dazu wird der Befehl schtasks benötigt. Wer konkret die Aufgabenplanung verwenden möchte, der kann detaillierte Informationen im folgendem Artikel nachlesen.

➥ Wie erstellt man mit der Aufgabenplanung eine Aufgabe!

Batch-Scripte

Eine bereits sehr alte Methode ist das Erstellen von Batch Scripten. Obwohl diese mittlerweile von der Windows PowerShell abgelöst werden, finden sie doch noch einen sehr häufigen Einsatz. Batchprogramme sind eigentlich ein Relikt von MS-DOS. Die Beliebtheit ist vermutlich darin begründet, da sie relativ einfach zu erstellen sind. Ein typischer Einsatzzweck sind Login Scripte auf dem Server, in diesem dem Benutzer verschiedene Netzlaufwerke zugweisen werden. Wer sich gerne näher mit dieser Thematik beschäftigen möchte, dem kann ich die Kategorie: Batch Scripting empfehlen und wer komplett von vorne beginnen möchte, der sollte mit dem Artikel: Mein erstes Batch Script, anfangen.

Windows PowerShell

Der Nachfolger vom Batch-Scripting ist die Windows Powershell. Sie wurde mit Windows Vista eingeführt und mittlerweile ist man in Windows 10 bei der Version 5.0 angelangt. Die PowerShell ist eine .NET-basierte BefehlszeilenShell und Skriptsprache. Wer sich mit Scripting unter Windows beschäftige möchte, der sollte sich unbedingt die Windows Powershell ansehen. Microsoft arbeitet sehr intensiv an dieser Shell und bringt immer wieder viele Cmdlets mit. Diese sind sogenannte Command-Lets und prinzipiell der Kern dieser BefehlszeilenShell. Auch auf it-learner findet ihr immer wieder einige Anleitungen zur Windows PowerShell.

Viele Artikel rund um die Microsoft Windows PowerShell

Windows Script Host

Windows Scripting Host erlaubt Scripts auszuführen, welche in VBScript, JScript oder anderen Sprachen geschrieben sind. Sinnvoll ist diese Art dann, wenn man viele Interaktionen mit anderen Programmen und dem Betriebssystem benötigt. Da ich alle Aufgaben mit der Powershell bearbeiten konnte, kann ich dieses Feature nur der Vollständigkeit aufführen, aber keine detaillierten Anleitungen geben.

Fazit

Die obigen aufgelisteten Möglichkeiten sind wohl die am meisten verwendeten. Stark im kommen ist natürlich die Windows PowerShell, weshalb ich auf jeden Fall empfehlen würden, dass man sich damit mal näher beschäftigt. Wie sieht es bei euch aus? Verwendet Ihr auch schon überwiegend die Windows Powershell?