So kann man die Netzwerkeinstellungen mit der PowerShell vornehmen

IP-Adresse ändern

Standardmäßig verwendet man für die IP-Konfiguration in der Konsole (Eingabeaufforderung) das Tool netsh. Allerdings wird Microsoft dieses Tool bald durch Windows Powershell Cmdlets ersetzen.

Die erste Aufgabe besteht nun darin, sich die IP-Einstellungen in der PowerShell anzeigen zu lassen. Hierzu verwendet man das Cmdlet Get-NetIPAdress.

IPAddress         : 192.168.99.50
InterfaceIndex    : 4
InterfaceAlias    : Ethernet 2
AddressFamily     : IPv4
Type              : Unicast
PrefixLength      : 24
PrefixOrigin      : Dhcp
SuffixOrigin      : Dhcp
AddressState      : Preferred
ValidLifetime     : 7.22:05:41
PreferredLifetime : 7.22:05:41
SkipAsSource      : False
PolicyStore       : ActiveStore

Anhand dieser Ausgabe kann man schon mal sehen, um welchen InterfaceIndex es sich handelt. Der InterfaceIndex gibt dabei den Namen der Schnittstelle an.

Des Weiteren kann dieser Ausgabe entnommen werden, dass die Adresse per DHCP bezogen wurde. Möchte man die Adresse aber auf statisch umstellen, so muss als erstes DHCP deaktiviert werden.

Soll der PC die Adresse automatisch zugewiesen bekommen, dann muss der Eintrag auf Enable gestellt werden.

Set-NetIPInterface -InterfaceIndex 4 -Dhcp Disabled

Im nächsten Schritt vergeben wir jetzt eine neue IP-Adresse. Hierzu nehmen wir auch noch gleich den Standardgateway (DefaultGateway) mit auf.

New-NetIPAddress -InterfaceIndex 4 -IPAddress 192.168.1.12 -DefaultGateway 192.168.1.1 -PrefixLength 24

Der PC besitzt jetzt eine neue IP-Adresse mit einer Subnetzmaske (Wird durch PrefixLength 24 angegeben – Also die Subnetzmaske 255.255.255.0) und einem Standardgateway.

Allerdings fehlt noch eine Angabe, damit der PC auch DNS Namen auflösen kann. Es muss noch die DNS-Adresse gesetzt werden. Hierzu gibt es natürlich auch einen passenden Befehl.

Set-DNSClientServerAddress -InterfaceIndex 4 -ServerAddresses 192.168.1.1

Wenn man die Befehle einmal kennt und angewendet hat, ist es also gar nicht mehr so schwer, die IP-Konfiguration per PowerShell vorzunehmen.

Für die Top 10 der wichtigsten Cmdlets für die Netzwerkkonfiguration habe ich einige Befehlsreferenzen erstellt, welche ihr als .pdf Dokument direkt herunterladen könnt.

ad95a269edf44385868445a8a9f09c14

Das könnte dich auch interessieren

Der Blogbetreiber und Autor: Markus Elsberger

Über den Autor

Mein Name ist Markus Elsberger und ich beschäftige mich mit der Administration von Windows und Linux Systemen sowie mit diversen Themen bzgl. Netzwerktechnik. In meiner Lehrtätigkeit erstelle ich verschiedene Szenarien und teste auch verschiedene Konfigurationen, welche ich in diesem Blog festhalten möchte.


Kostenlose Befehlsreferenzen und E-Books
(Netzwerkanalyse, Benutzerverwaltung, Festplattenkonfiguration, u. v. m.)


Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

×