Ganz einfach per PowerShell Netzlaufwerk verbinden

Mit der PowerShell Netzlaufwerk verbinden

Hast du dich auch schon gefragt, wie man per PowerShell Netzlaufwerk verbinden kann? Letzten habe ich eine neue Methode entdeckt, wie man relativ einfach mit der Windows PowerShell ein Netzlaufwerk einbinden kann. Bis jetzt habe ich immer das Cmdlet New-PSDrive verwendet.

Wie das damit funktioniert, wurde bereits im Artikel: Windows Netzlaufwerk mit der PowerShell verbinden, beschrieben. Jedoch gibt es ein neues Modul mit dem Namen SmbShare.

Per PowerShell Netzlaufwerk verbinden

Mit diesem gibt es ein Cmdlet, womit man noch einfacher ein Netzlaufwerk einbinden kann. Ob dieses Modul schon auf eurem System vorhanden ist, lässt sich relativ einfach prüfen.

Get-Module -ListAvailable

Windows Netzlaufwerk mit der PowerShell: Neues Modul SmbShare

Sollte das Modul noch importiert werden müssen, so funktioniert dies mit:

Import-Module SmbShare

Nachdem Import, kann man sich mal anzeigen lassen, welche verschiedene Cmdlets darin enthalten sind. Neben dem PowerShell Netzlaufwerk verbinden, gibt es noch viele weitere Befehle, wie z. B. New-SmbShare, um eine neue Freigabe zu erstellen.

Get-Command -Module SmbShare

Ganz einfach per PowerShell Netzlaufwerk verbinden

Im folgenden möchte ich kurz zeigen, wie man die Freigabe mit dem Namen test als Netzlaufwerk mit dem Buchstaben z einbindet. Das Cmdlet, welches dafür zuständig ist, hat den Namen: New-SmbMapping.

Neben dem Pfad (LocalPath) benötigt man natürlich auch noch den Freigabenamen (RemotePath).

New-SmbMapping -LocalPath 'z:' -RemotePath '\\pc1\test'

Windows Netzlaufwerk mit der PowerShell und dem Cmdlet SmbMapping einbinden
Windows Netzlaufwerk mit der PowerShell und dem Cmdlet SmbMapping einbinden

Fazit und Ausblick

Gerade die Windows PowerShell hat einen enormen Vorteil, wenn es um die Automatisierung geht. So kannst du damit Skripte entwickeln, um das Einbinden zu automatisieren.

Abgesehen davon ist die Windows PowerShell im Grunde für jeden Administrator in der Windows Welt Pflicht. Langfristig wirst du ohne der PowerShell in Windows nicht mehr auskommen.

Für die Vertiefung der Windows PowerShell kann du auch Online-Kurse wie die von Patrick Grünauer verwenden. Dieser bietet hier Kurs für Anfänger sowie auch Fortgeschrittenen an!*

18e63a6f32e44b3790ecc73068200b81

Das könnte dich auch interessieren:

Der Blogbetreiber und Autor: Markus Elsberger

Über den Autor

Mein Name ist Markus Elsberger und ich beschäftige mich mit der Administration von Windows und Linux Systemen sowie mit diversen Themen bzgl. Netzwerktechnik. In meiner Lehrtätigkeit erstelle ich verschiedene Szenarien und teste auch verschiedene Konfigurationen, welche ich in diesem Blog festhalten möchte.


Kostenlose Befehlsreferenzen und E-Books
(Netzwerkanalyse, Benutzerverwaltung, Festplattenkonfiguration, u. v. m.)


Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

×