So kann man Anwendungen unter Windows blockieren

Grundlegendes

Wie kann man Anwendungen unter Windows blockieren? Diese Anleitung beschreibt dir dabei die Vorgehensweise. Das bedeutet anschließend, dass dieses Programm nicht ausgeführt werden kann. Grundsätzlich gibt es dafür natürlich verschiedene Optionen. Diese Anleitung beschreibt dabei die Vorgehensweise über die Gruppenrichtlinien. Im Folgenden wird das neue Windows 11 Betriebssystem verwendet. Allerdings funktioniert dies ebenso unter Windows 10.

Anwendung per Gruppenrichtlinien blockieren

Die Programme, welche blockiert werden sollen, müssen generell mit dessen Endung „.exe“. eingetragen werden. Um jetzt eine beliebige Anwendung zu blockieren, muss man die Gruppenrichtlinien öffnen.

Am einfachsten geht diese über den Befehl „gpedit.msc“, welchen man über das Startmenü aufruft. Selbstverständlich werden dafür administrative Rechte benötigt. Im nächsten Schritt muss man zu den Benutzer-Richtlinien navigieren. Anschließend benötigt man folgende Richtlinie:

Benutzerkonfiguration\Administrative Vorlagen\System

Anwendungen unter Windows blockieren - So kann man dies über die Gruppenrichtlinien einrichten!
Anwendungen Blockieren Richtlinie Aktivieren

Hier gibt es jetzt den Eintrag: „Angegebene Windows-Anwendungen nicht ausführen“. Diesen öffnet man anschließend, aktiviert die Richtlinien und gibt dort dann das entsprechende Programm an, welches blockiert werden soll. Im folgenden Beispiel wurde die „cmd.exe“ blockiert.

Jetzt ist es nicht mehr möglich die cmd zu öffnen. Gerade für Administratoren ist das sehr sinnvoll, da damit eine einfache Liste an Programmen erstellt werden kann, welche vom Anwender nicht ausgeführt werden dürfen.

616360fb223f4524bf736fdb67f8f65d

Das könnte dich auch interessieren:

Der Blogbetreiber und Autor: Markus Elsberger

Über den Autor

Mein Name ist Markus Elsberger und ich beschäftige mich mit der Administration von Windows und Linux Systemen sowie mit diversen Themen bzgl. Netzwerktechnik. In meiner Lehrtätigkeit erstelle ich verschiedene Szenarien und teste auch verschiedene Konfigurationen, welche ich in diesem Blog festhalten möchte.


Kostenlose Befehlsreferenzen und E-Books
(Netzwerkanalyse, Benutzerverwaltung, Festplattenkonfiguration, u. v. m.)


Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

×