NAS FritzBox einrichten - so geht es! » IT-LEARNER

NAS FritzBox einrichten – so geht es!

Was ist eine NAS?

NAS Fritzbox einrichten, geht das? Aber erstemal, was ist eigentlich eine NAS?

NAS steht für Network Attached Storage, was auf Deutsch „Netzwerkspeicher“ bedeutet. Es handelt sich um eine spezialisierte Art von Datenspeichergerät, das an ein Netzwerk angeschlossen ist und Dateien und Daten für mehrere Benutzer und Geräte zugänglich macht.

Eine NAS kann mehrere Festplatten enthalten und bietet Funktionen wie Dateifreigabe, automatische Sicherung, Multimedia-Streaming und Remote-Zugriff über das Internet.

NAS-Geräte werden oft in Heimnetzwerken, kleinen Unternehmen oder Büros eingesetzt, um Daten zentral zu speichern und gemeinsam zu nutzen.

Die wichtigsten Anbieter sind dabei Synology und QNAP. Wobei ein neuer Anbieter mit dem Namen UGreen aktuell auf den Markt drängt. Neben einer NAS von Synology lässt sich aber auch direkt eine externe Festplatte* an einer Fritz!Box anschließen. Diese kann dann ebenso als NAS verwendet werden.

Mögliche optionale Speicherlösungen

Die Verwaltung dieser externen Festplatte übernimmt anschließend die Fritz!Box. Wie wird dies nun installiert? Im folgenden Beitrag möchte ich dazu näher darauf eingehen.

NAS Fritzbox einrichten

Als Erstes musst du natürlich die Festplatte an die Fritz!Boxd anschließen. In der Regel wird das über die USB-Schnittstelle erledigt. Im nächsten Schritt musst du dich an deiner Fritz!Box anmelden. Hierzu öffnest du einen Browser deiner Wahl, wie Chrome und gibst die IPv4 Adresse deiner Fritz!Box ein.

Diese Adresse findest du ganz einfach, indem du in einem Terminal unter Windows den Befehl ipconfig /all eingibst. Die Adresse des Standardgateways ist zugleich auch die Adresse deiner Fritz!Box.

NAS Fritzbox einrichten

Anschließend benötigst du dein Passwort, um die dich einloggen zu können. Nachdem du das Webinterface deiner Fritz!Box geöffnet hast, findest du auf der linken Seite die Kategorie „Heimnetz“. Darunter befinden sich verschiedene Optionen. Um jetzt eine NAS Fitzbox einrichten zu können, öffnest du USB/Speicher.

NAS FritzBox einrichten

Dort sind in erste Linie die beiden Kategorien „Geräteübersicht“ und „USB-Einstellungen“ von Interesse. Bei der Geräteübersicht sollten jetzt zwei Speicher ersichtlich sein. Zum einen der Speicher der Fritz!Box und zum anderen die angeschlossene externe Festplatte*. In meinem Fall habe ich eine 1 TB WD 2,5Zoll (6,35 cm) Festplatte angeschlossen.

Sale
WD Elements Portable externe Festplatte 2 TB (mobiler Speicher, USB 3.0-Schnittstelle, Plug-and-Play, für Windows formatiert) Schwarz
  • Die WD Elements externe Festplatte bietet mit USB 3.0 eine hohe Speicherkapazität von bis zu 2 TB sowie hohe Übertragungsraten. Das Gehäuse ist leicht und kompakt, ideal für den Transport unterwegs.

Dieser Artikel beinhaltet Partner-Links. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhält IT-Learner eine kleine Provision. Der Preis ändert sich für euch nicht. Danke für eure Unterstützung! Letzte Aktualisierung am 24.05.2024

NAS FritzBox einrichten 1

Neben der externen Festplatte findest du auch noch einen kleinen internen Speicher deiner Fritzbox. Dieser ist nicht groß und auch nicht dafür gedacht, um dort Daten abzulegen.

Besser ist es, wenn du eine externe Festplatte* verwendest. Ein Klick auf die externe Festplatte öffnet auch direkt die Fritz NAS Verwaltung.

Top externe Speichermedien im Vergleich

Dort findet man nun alle Daten auf der Fritz!Box. Im Übrigen liegt dabei z. B. unter Dokumente auch das Produkthandbuch zu deiner Fritzbox.

NAS Fritzbox Daten

Zugriff über den Browser auf die Fritzbox NAS

Wenn man über die Fritz NAS Verwaltung einen neuen Ordner erstellt, lässt sich dieser auch direkt freigeben. Anschließen kann jeder, der über diesen Link verfügt, auf die Freigabe zugreifen.

Im Prinzip funktioniert das ähnlich, wie auch bei den regulären Cloud-Diensten wie OneDrive* oder Google Drive.

Zugriff über den Windows Explorer

Nachdem NAS Fritzbox einrichten, können die Freigaben auf der Fritzbox auch regulär im Windows Explorer angezeigt werden. Hierzu muss man im Prinzip nur die IPv4 Adresse der Fritzbox in die Adresszeile eingeben. Es werden jetzt alle Ordner angezeigt.

Explizit wird nochmals eine Hilfestellung in der Fritz!Box bzgl. der Einbindung in den Explorer angezeigt. Natürlich gibt es hier auch weiterführende Links mit noch mehr Informationen zum NAS Fritzbox einrichten.

Möchte man die Freigabe dauerhaft im Windows Explorer angezeigt bekommen, so ergibt es Sinn, die Freigabe direkt als Netzlaufwerk einzubinden.

Windows Explorer Zugriff auf Fritz Box NAS

Die besten NAS-Systeme im Angebot

Fazit und Ausblick

Wenn du eine Fritzbox als Router verwendest, so kannst du diese auch mithilfe einer externen Festplatte* zu einem Datenspeicher erweitern. Wie in dieser Anleitung ersichtlich, funktioniert das relativ einfach.

Natürlich sind dem ganzen auch Grenzen gesetzt, so kannst du z. B. kein RAID System einrichten oder verschiedene Konstellationen wie Docker verwenden. Aber für eine einfache Datensicherung ist dieses System sehr lohnenswert.

Dieser Artikel beinhaltet Partner-Links. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhält IT-Learner eine kleine Provision. Der Preis ändert sich für euch nicht. Danke für eure Unterstützung! Letzte Aktualisierung am 10.05.2024

6d874292201d4cf99b1d9061d6390d9e
Der Blogbetreiber und Autor: Markus Elsberger

Über den Autor

Mein Name ist Markus Elsberger und ich beschäftige mich mit der Administration von Windows und Linux Systemen sowie mit diversen Themen bzgl. Netzwerktechnik. In meiner Lehrtätigkeit erstelle ich verschiedene Szenarien und teste auch verschiedene Konfigurationen, welche ich in diesem Blog festhalten möchte.


Kostenlose Befehlsreferenzen und E-Books
(Netzwerkanalyse, Benutzerverwaltung, Festplattenkonfiguration, u. v. m.)


Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ebook - 10 Schritte nach der Windows Installation

Kostenlose Befehlsreferenzen und

E-Books

FREE

Netzwerkanalyse, Benutzerverwaltung, Festplattenkonfiguration, u. v. m.