Fritz box DNS Server einstellen - so geht es! » IT-LEARNER

Fritz box DNS Server einstellen – so geht es!

Was ist ein DNSServer

Wie kann man an der Fritz Box DNS Server einstellen? Diese Anleitung zeigt dir die Vorgehensweise. Vorab jedoch, was ist eigentlich ein DNS Server?

DNS-Server (Domain Name System Server) ist eine spezielle Art von Server, der die Aufgabe hat, Domainnamen in deren entsprechenden IP-Adressen aufzulösen und umgekehrt. Fachlich spricht man dabei von sogenannten Zonen. Zum einen der Forward Lookup Zone und zum anderen von der Reverse Lookup Zone.

Das Domain Name System ist das System, das im Internet verwendet wird, um die menschenlesbaren Domainnamen wie it-learner.de in die numerischen IP-Adressen wie „120.12.23.4“ umzuwandeln, die von Computern und anderen Netzwerkgeräten verwendet werden, um miteinander zu kommunizieren.

Ein DNS-Server speichert eine Datenbank von DNS-Einträgen, die Informationen darüber enthalten, welche IP-Adresse zu welchem Domainnamen gehört. Wenn ein Gerät im Internet eine Verbindung zu einem anderen Gerät herstellen möchte, fragt es zuerst den DNS-Server nach der IP-Adresse des Ziels anhand seines Domainnamens.

Der DNS-Server sucht dann in seiner Datenbank nach dem entsprechenden Eintrag und gibt die IP-Adresse zurück.

Es gibt verschiedene Arten von DNS-Servern, darunter autoritative DNS-Server, die die endgültigen Antworten für bestimmte Domains bereitstellen, und rekursive DNS-Server, die Anfragen von anderen DNS-Servern oder Clients bearbeiten und gegebenenfalls weitere DNS-Server konsultieren, um die angeforderten Informationen zu finden.

Damit du verschieden Webseiten mit dessen Namen öffnen kannst, muss benötigst du deinen DNS-Server, welcher für dich genau die Übersetzung vom Namen zur IP-Adresse verwendet.

In jedem Router ist dabei diese Adresse hinterlegt. So auch auf deiner Fritz Box*. Du hast jetzt zwei Alternativen. Entweder zu verwendest den IPv4-Server deines Internetproviders oder du verwendest einen bestimmten DNS Server wie z.B. von Cloudflare oder Google.

Zusammengefasst: Aufgaben eine DNS-Servers

  1. Übersetzung von Domainnamen in IP-Adressen: Ein DNS-Server ermöglicht es, dass menschenlesbare Domainnamen wie „it-learner.de“ in die entsprechenden numerischen IP-Adressen wie „192.0.2.1“ übersetzt werden.
  2. Verteilung von Anfragen: DNS-Server leiten Anfragen an andere DNS-Server weiter, wenn sie die angeforderte Information nicht direkt bereitstellen können. Dies ermöglicht eine effiziente Verteilung von Anfragen im gesamten DNS-System.
  3. Speicherung von DNS-Einträgen: DNS-Server speichern verschiedene Arten von DNS-Einträgen wie A-, AAAA-, CNAME-, MX- und NS-Einträge. Diese Einträge enthalten Informationen über die entsprechenden IP-Adressen, Mailserver oder Nameserver für eine bestimmte Domain.
  4. Caching von DNS-Anfragen: DNS-Server speichern oft angeforderte DNS-Einträge für eine gewisse Zeit in ihrem Cache. Dadurch können wiederholte Anfragen schneller beantwortet werden und die Netzwerkbelastung verringert sich.
  5. Autoritative Antworten geben: Einige DNS-Server sind autoritativ für bestimmte Domains, was bedeutet, dass sie die endgültigen und offiziellen Antworten für Anfragen zu diesen Domains bereitstellen können.

Fritz Box DNS Server einstellen

Im ersten Schritt musst du das Webinterface deiner Fritzbox öffnen. Hierzu benötigst du die IPv4 Adresse oder den Namen. Die Adresse erhältst du leicht, indem du auf einem Windows Computer z. B. das Terminal öffnest und den Befehl „ipconfig /all“ eingibst.

Die Adresse des Standardgateway ist zugleich die Adresse deiner Fritz!Box. Diese kannst du dann einfach in die Adresszeile deines Browser eintragen und wirst anschließend automatisch zum Webinterface geleitet.

Jetzt benötigst du deine Zugangsdaten zur Fritz!Box. Hier hast du hoffentlich ein gutes und sicheres Passwort festgelegt. Falls nicht, dann hole das unbedingt nach.

Sale
AVM FRITZ!Box 7590 AX (Wi-Fi 6 Router mit 2.400 MBit/s (5GHz) &…
  • Innovatives Dualband-4×4-Wi-Fi 6 (WLAN AX)mit 2.400 MBit/s (5 GHz) + 1.200 MBit/s (2,4 GHz) für ultraschnelles, stabiles und effizientes WLAN im anspruchsvollen Heimnetz mit einer Vielzahl an WLAN-Endgeräten

Dieser Artikel beinhaltet Partner-Links. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhält IT-Learner eine kleine Provision. Der Preis ändert sich für euch nicht. Danke für eure Unterstützung! Letzte Aktualisierung am 24.05.2024

Die Fritz!Box ist im Prinzip dein Tor in dein privates Netzwerk. Deswegen ist es absolut wichtig und notwendig, dass du dieses „Tor“ optimal absicherst.

Hinweis

Passwörter sind ein absolut wichtiges Sicherheitsfeature. Daher sollte man auch sichere und gute Passwörter erstellen. Behilflich sein kann dabei der kostenlose Online-Passwortgenerator von hide.me*!

Fitz box DNS server aendern login

Nachdem du dich eingeloggt hast, findest du auf der linken Seite ein komplettes Menü zu jeder möglichen Konfiguration. Du öffnest die Kategorie „Internet“ und anschließend „Zugangsdaten“.

Den Pfad kannst du auch dem Breadcrumb entnehmen. Um jetzt auf der Fritz Box DNS Server einstellen zu können, öffnest du die Option „DNS-Server“.

Fritz Box DNS Server einstellen

Sofern hier noch keine Konfiguration vorgenommen wurde, wird der DNS Server deines Serviceproviders verwendet. Über die Option „Andere DNSv4-Server verwenden“ kannst du einen beliebigen DNS Server angeben. Häufig wird hier Cloudflare oder Google verwendet.

IPv4 Adresse fuer DNS angeben

Nach dessen Konfiguration muss die Einstellungen noch „Übernehmen“. Dazu findest du ganz unten den entsprechenden Button hierfür. Jetzt werden die DNS-Anfragen deines Clients direkt an die obige Adresse geleitet.

Du verwendest dann nicht mehr den DNS-Server deines zugewiesenen Providers, sondern den konfigurieren, wie z.B. von Google oder Cloudflare. Wie du auch siehst, ist das fritz box dns server einstellen keine große Schwierigkeit.

Zum Prüfen, ob die Namensauflösung korrekt funktioniert, kannst du das cmd Tool wie nslookup verwenden, oder aber auch die Windows PowerShell mit dem Cmdet Revolve-DNSName.

Dieser Artikel beinhaltet Partner-Links. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhält IT-Learner eine kleine Provision. Der Preis ändert sich für euch nicht. Danke für eure Unterstützung! Letzte Aktualisierung am 17.05.2024

8332d6de4c5b4b249e0530fb4357bbcc
Der Blogbetreiber und Autor: Markus Elsberger

Über den Autor

Mein Name ist Markus Elsberger und ich beschäftige mich mit der Administration von Windows und Linux Systemen sowie mit diversen Themen bzgl. Netzwerktechnik. In meiner Lehrtätigkeit erstelle ich verschiedene Szenarien und teste auch verschiedene Konfigurationen, welche ich in diesem Blog festhalten möchte.


Kostenlose Befehlsreferenzen und E-Books
(Netzwerkanalyse, Benutzerverwaltung, Festplattenkonfiguration, u. v. m.)


Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ebook - 10 Schritte nach der Windows Installation

Kostenlose Befehlsreferenzen und

E-Books

FREE

Netzwerkanalyse, Benutzerverwaltung, Festplattenkonfiguration, u. v. m.