Einfache Windows Datensicherung einrichten

Grundlegendes

Eine Windows Datensicherung unter Windows 10 * ist nicht schwer. Mit nur wenigen Klicks ist diese im Handumdrehen eingerichtet. Lieber jetzt ein paar Einstellungen vorgenommen, als später vor Wut zu platzen, weil die Festplatte defekt ist und man keine Windows Sicherung eingerichtet hat.

Das Tool unter Windows 10 heißt Dateiversionsverlauf.

Bereits bei einer früheren Windowsversion habe ich hierfür ein kleines Tutorial erstellt. Aber jetzt ist es noch einfacher zu konfigurieren. Natürlich benötigt man für ein Backup eine zweite Festplatte.

Sehr gute externe Festplatten zur Datensicherung sind die WD-Elements Portable Festplatten wie folgende.

Sale
WD Elements Portable externe Festplatte 2 TB (mobiler Speicher, USB 3.0-Schnittstelle, Plug-and-Play, für Windows formatiert) Schwarz
  • Die WD Elements externe Festplatte bietet mit USB 3.0 eine hohe Speicherkapazität von bis zu 2 TB sowie hohe Übertragungsraten. Das Gehäuse ist leicht und kompakt, ideal für den Transport unterwegs.
  • Mit der externen Festplatte können Sie einen HD-Film in voller Länge einfach übertragen. Die WD Elements arbeitet nahtlos mit den neuesten USB 3.0-Geräten zusammen und ist abwärtskompatibel zu USB 2.0-Geräten.
  • Steigern Sie die Leistung Ihres PCs. Sie brauchen keine Dateien mehr zu löschen, um Ihren PC wieder auf Trab zu bringen. Übertragen Sie Ihre Dateien ganz einfach auf die externe Festplatte 2 TB.
  • Das stilvolle Gehäuse der HDD Festplatte ist nicht nur leicht und kompakt, sondern sorgt auch für zuverlässigen Schutz und Stoßfestigkeit. Für Windows vorformatiert und für macOS umformatierbar.
  • Lieferumfang: WD Elements externe HDD 2 TB schwarz, USB-Kabel, Schnellinstallationsanleitung; 2 Jahre

Dieser Artikel beinhaltet Partner-Links. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhält IT-Learner eine kleine Provision. Der Preis ändert sich für euch nicht. Danke für eure Unterstützung! Letzte Aktualisierung am 21.02.2024

Entweder man kann in seinem PC eine Zweite zusätzliche einbauen oder man verwendet eine externe. Vermutlich werden die meisten jeher eine externe Festplatte verwenden. Dabei ist es wichtig, dass man diese für die geplante Sicherung ansteckt.


Dateiversionsverlauf einrichten

Über die Windows-Einstellungen öffnen man die Kategorie „Update und Sicherheit“. Anschließend das Menü „Sicherung“. Schneller geht es allerdings, wenn man in das Suchfeld des Startmenüs Sicherungseinstellungen eintippt und diese anschließend öffnet.

Die Beschreibung auf der rechten Seite erläutert schon alles Wesentliche. Im ersten Schritt muss man jetzt ein Laufwerk hinzufügen. Natürlich wählt man hier am besten die externe Festplatte.

Anschließend ist der Dateiversionsverlauf auch schon aktiviert. Prinzipiell ist man jetzt fertig und es werden die Daten kontinuierlich gesichert.

Einfache Schritte um eine Windows Datensicherung einzurichten
Kontinuierliche Datensicherung unter Windows 10 mit dem Dateiversionsverlauf: Hinzufügen einer externen Festplatte

Windows Datensicherung – weitere Optionen

  • Die Datensicherung sofort durchführen
  • Zeitpunkt für die Datensicherung: stündlich, alle 10 Minuten,.. alle 3 Stunden, … 
  • Die Dauer wie lange alte Sicherungen behalten werden sollen
  • Bestimmte zusätzliche Ordner zur Sicherung hinzufügen
  • Bestimmte Ordner von der Sicherung ausschließen
  • Das Laufwerk für eine Datensicherung nicht mehr verwenden

Weitere Optionen für den Dateiversionsverlauf

Dateien aus dem Dateiversionsverlauf  wiederherstellen

Sofern die Sicherung komplett durchgelaufen ist, erhält man ein regelmäßiges Backup seiner Dateien. Das Wiederherstellen von bestimmten Daten geht relativ einfach.

Man wechselt als ersten in das Verzeichnis der Backupfestplatte. Anschließend wählt man die wiederherzustellende Datei aus. Über einen Rechtsklick und anschließend „Vorgängerversion wiederherstellen“ ist es nun mögliche eine vorhergehende Version wieder zurück zusichern.

Mit dem Dateiversionsverlauf unter Windows 10 Daten wiederherstellen
Mit dem Dateiversionsverlauf unter Windows 10 Daten wiederherstellen

Fazit

Ein Backup ist nicht nur in Unternehmen ein Muss. Jeder Privatanwender sollte ebenso immer ein Backup seiner Dateien anfertigen. Wie ersichtlich, ist die Grundkonfiguration mit nur 3 Klicks erledigt. In den aktuellen Windows Versionen gibt es auch die Möglichkeit, direkt eine Sicherung in die Cloud zu Onedrive* durchzuführen.

Auch die Preise für externe Festplatte sind erschwinglich, sodass dies auch keine Ausrede sein kann kein Backup zu besitzen. Mit dem Dateiversionsverlauf ist man auf alle Fälle schon mal grundlegend abgesichert.

Aktuelle Besteller Festplatten

Dieser Artikel beinhaltet Partner-Links. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhält IT-Learner eine kleine Provision. Der Preis ändert sich für euch nicht. Danke für eure Unterstützung! Letzte Aktualisierung am 1.02.2024

93ad124b67f745fc8c78d23bfb7ff21b
Der Blogbetreiber und Autor: Markus Elsberger

Über den Autor

Mein Name ist Markus Elsberger und ich beschäftige mich mit der Administration von Windows und Linux Systemen sowie mit diversen Themen bzgl. Netzwerktechnik. In meiner Lehrtätigkeit erstelle ich verschiedene Szenarien und teste auch verschiedene Konfigurationen, welche ich in diesem Blog festhalten möchte.

Nach oben scrollen
×