How to – PowerShell smbshare erstellen

Grundlegendes zu smbshare

Nicht nur über die grafische Oberfläche können Freigaben für das Netzwerk erstellt werden. Sondern natürlich kann dazu auch die Windows PowerShell verwendet werden. Mit dem Cmdlet PowerShell smbshare lässt sich einfach eine Freigabe erstellen. Diese bietet u. a. den großen Vorteil der Automatisierung.

Am besten verwendet man für die Erstellung die Windows PowerShell IDE oder auch Visual Studio Code. Sämtliche hierfür benötigen Cmdlets sind in dem Modul SMBShare vorhanden.

Um einen Überblick über sämtliche Kommandos zu erhalten, verwendet man am besten als Erstes das Get-Command Cmdlet. 

Get-command -Module SMBShare

Neue Freigabe mit new-smbshare anlegen

Wenn man die Liste überblickt, wird man feststellen, dass dieses Modul viele Cmdlets zu Verwaltung von Freigaben anbietet. Für die Erstellung einer neuen Freigabe benötigt man jetzt New-SMBShare.

Um zu prüfen, welche Parameter man verwenden muss, eignet sich die Hilfe. So würde die folgende Befehlssequenz alle Parameter inklusive Beispiele auflisten.

Get-Help New-SMBShare -detailed

Im Prinzip wird grundsätzlich ein Name sowie ein Pfad benötigt. Aber natürlich können noch wesentlich mehr Parameter konfiguriert werden. So z. B. die Berechtigungen oder ob eine Verschlüsselung verwendet werden soll. Das folgende Beispiel zeigt, die einfachste Verwendung von New-SMBShare.

New-SMBShare -Path F:\IT-Projekte -Name 'IT-Projekte' -EncryptData $true
Freigabe mit PowerShell smbshare erstellen

Das ist die einfachste Variante, um eine neue Freigabe über die Windows PowerShell anzulegen. Wie ersichtlich wurde im obigen Beispiel auch noch „EnryptData“ verwendet, wodurch die Daten verschlüsselt werden.

Standardmäßig wird die Freigabe für die Benutzer mit dem Recht „Lesen“ erstellt. Allerdings lässt sich dies z.B. mit dem Parameter „FullAccess“ ändern. Hier gibt man mit Komma getrennt diejenigen Benutzer an, welche Vollzugriff erhalten sollen. Das folgende Beispiel zeigt die Zuweisung, sodass der Administrator auf die Freigabe „Vollzugriff“ erhält.

New-SmbShare -Path "F:\IT-Projekte2" -Name "IT-Projekte2" -FullAccess "dc1\Administrator" -EncryptData $true

Ob die Netzwerkfreigabe auch wirklich angelegt wurde, lässt sich über das Cmdlet Get-SMBShare anzeigen. Hier erhält man nämlich sämtliche auf diesem Windows System erstellen Freigaben. Natürlich auch die administrativen Freigaben.

Freigaben per PowerShell erstellen und auflisten: PowerShell smbshare

Fazit

Für die Konfiguration der Berechtigungen eignet sich übrigens hervorragend das PowerShell Modul NTFSSecurity. Der große Vorteil mit der Windows PowerShell liegt natürlich darin, dass man ein entsprechendes Script erstellen kann, um die Freigabeverwaltung zu automatisieren.

Dieser Artikel beinhaltet Partner-Links. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhält IT-Learner eine kleine Provision. Der Preis ändert sich für euch nicht. Danke für eure Unterstützung! Letzte Aktualisierung am 17.04.2024

16e74747bc51477ca42591f9184e801b

Das könnte dich auch interessieren:

Der Blogbetreiber und Autor: Markus Elsberger

Über den Autor

Mein Name ist Markus Elsberger und ich beschäftige mich mit der Administration von Windows und Linux Systemen sowie mit diversen Themen bzgl. Netzwerktechnik. In meiner Lehrtätigkeit erstelle ich verschiedene Szenarien und teste auch verschiedene Konfigurationen, welche ich in diesem Blog festhalten möchte.


Kostenlose Befehlsreferenzen und E-Books
(Netzwerkanalyse, Benutzerverwaltung, Festplattenkonfiguration, u. v. m.)


Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ebook - 10 Schritte nach der Windows Installation

Kostenlose Befehlsreferenzen und

E-Books

FREE

Netzwerkanalyse, Benutzerverwaltung, Festplattenkonfiguration, u. v. m.