Eine SMB Dateifreigabe für das Netzwerk mit der Windows PowerShell erstellen

Unter Windows einen neue Freigabe für das Netzwerk erstellen - Geht auch mit der Windows PowerShell

Grundlegendes

Nicht nur über die grafische Oberfläche können Freigaben für das Netzwerk erstellt werden. Sondern natürlich kann dazu auch die Windows PowerShell verwendet werden. Diese bietet u. a. den großen Vorteil der Automatisierung. Am besten verwendet man für die Erstellung die Windows PowerShell IDE oder auch Visual Studio Code. Sämtliche hierfür benötigen Cmdlets sind in dem Modul SMBShare vorhanden. Um einen Überblick über sämtliche Kommandos zu erhalten, verwendet man am besten als Erstes das Get-Command Cmdlet. 

Get-command -Module SMBShare

Neue Freigabe anlegen

Wenn man die Liste überblickt, wird man feststellen, das dieses Modul viele Cmdlets zu Verwaltung von Freigaben anbietet. Für die Erstellung einer neuen Freigabe benötigt man jetzt New-SMBShare. Um zu prüfen, welche Parameter man verwenden muss, eignet sich die Hilfe. So würde die folgende Befehlssequenz alle Parameter inklusive Beispiele auflisten.

Get-Help New-SMBShare -detailed

Im Prinzip wird grundsätzlich ein Name sowie ein Pfad benötigt. Aber natürlich können noch wesentlich mehr Parameter konfiguriert werden. So z.B. die Berechtigungen oder ob eine Verschlüsselung verwendet werden soll. Das folgende Beispiel zeigt, die einfachste Verwendung von New-SMBShare.

New-SMBShare -Path F:\IT-Projekte -Name 'IT-Projekte' -EncryptData $true
Mit Hilfe Der Windows PowerShell Eine Neue Dateifreigabe Anlegen
Mithilfe der Windows PowerShell eine neue Dateifreigabe Anlegen

Das ist die einfachste Variante um eine neue Freigabe über die Windows PowerShell anzulegen. Wie ersichtlich wurde im obigen Beispiel auch noch “EnryptData” verwendet, wodurch die Daten verschlüsselt werden. Standardmäßig wird die Freigabe für die Benutzer mit dem Recht “Lesen” erstellt. Allerdings lässt sich dies z.B. mit dem Parameter “FullAccess” ändern. Hier gibt man mit Komma getrennt diejenigen Benutzer an, welche Vollzugriff erhalten sollen. Das folgende Beispiel zeigt die Zuweisung, sodass der Administrator auf die Freigabe “Vollzugriff” erhält.

New-SmbShare -Path "F:\IT-Projekte2" -Name "IT-Projekte2" -FullAccess "dc1\Administrator" -EncryptData $true

Ob die Netzwerkfreigabe auch wirklich angelegt wurde, lässt sich über das Cmdlet Get-SMBShare anzeigen. Hier erhält man nämlich sämtliche auf diesem Windows System erstellen Freigaben. Natürlich auch die administrativen Freigaben.

Mit Hilfe Der Windows PowerShell Eine Neue Dateifreigabe Anlegen Alle Freigabe Auflisten
Mithilfe der Windows PowerShell eine neue Dateifreigabe Anlegen alle Freigabe Auflisten

Fazit

Für die Konfiguration der Berechtigungen eignet sich übrigens sehr gut das PowerShell Modul NTFSSecurity. Der große Vorteil mit der Windows PowerShell liegt natürlich darin, dass man ein entsprechendes Script erstellen kann, um die Freigabeverwaltung zu automatisieren.

Das könnte dich auch interessieren: