Eine Azure Dateifreigabe erstellen und im Windows 10 oder Windows Server einbinden

Im Windows 10 System eine Azure Dateifreigabe einbinden.

Grundlegendes

Die Cloud Plattform Microsoft Azure bietet viele verschiedene Produkte an. Eines davon ist u.a. der Speicher. So kann man im Azure Portal in einem vorhandenem Storage eine neue Dateifreigabe erstellen. Diese lässt sich anschließend dann im Windows Server oder Windows 10 System einbinden. Im Prinzip schafft man hier einen Cloud-Speicherplatz. So bald man also im Windows Explorer Daten auf dieses Laufwerk kopiert, werden Sie in den Speicher von Azure synchronisiert.

Dieses Tutorial beschreibt im ersten Schritt, wie man in Azure eine neue Dateifreigabe erzeugt und im zweiten Schritt wie man diese im Windows 10 Betriebssystem einbindet. Übrigens geht das auch unter MacOS oder Linux natürlich ebenso.

Dateifreigabe in Azure erzeugen

Unter dem Speicherkonto im Azure Portal gibt es die Option eine Dateifreigabe zu erzeugen. Dabei muss man neben dem Namen für die Freigabe auch ein Kontingent angeben. Sofern diese Daten angeben wurden, ist die Freigabe ersichtlich. Zusätzlich kann man noch die Ebene wählen. Im Prinzip wird hier unter der Leistung der Dateifreigaben unterschieden und damit natürlich auch von den Kosten.

Azure Dateifreigabe Erstellen Anlegen Der Freigabe
Azure Dateifreigabe erstellen –  Anlegen der Freigabe

Azure Dateifreigabe im Windows Explorer einbinden

Um jetzt die Azure Freigabe als Netzlaufwerk im Windows 10 einzubinden, öffnet man im ersten Schritt die Freigabe im Azure Portal. Anschließend öffnete man die Funktion “Verbinden”. Im rechten Menü lässt sich jetzt auswählen, für welches System (Windows, Linux, MacOS) die Freigabe eingebunden werden soll. Anschließend wählt man noch einen Laufwerkbuchstaben. Das angezeigt PowerShell Skript muss jetzt noch im Host, bei welchem die Freigabe eingebunden werden soll, ausgeführt werden. Am besten man kopiert das Skript in die Windows PowerShell ISE. Dort muss man es dann nur noch starten.

Azure Dateifreigabe Erstellen Freigabe Script Für Windows Erstellen
Azure Dateifreigabe Erstellen  – Freigabe Script für Windows Erstellen
Azure Dateifreigabe Erstellen Datei Hochgeladen
Azure Dateifreigabe Erstellen Datei Hochgeladen

Sofern alles geklappt hat, wird jetzt die Freigabe im Explorer oder natürlich auch im Terminal angezeigt. Testweise wurde im Windows 10 System eine Datei auf dem Laufwerk erzeugt. Natürlich wird diese anschließend sofort mit der Azure Cloud synchronisiert.

Fazit

In wenigen Schritten hat man seinen Azure Speicherplatz in das Windows System eingebunden. Gerade z.B. für Datenbackups eignet sich diese Variante sehr gut. Natürlich sollte man noch die Kosten eruieren.