Wie kann man unter macOS wie big sur oder catalina eine Netzwerkfreigabe erstellen?

Grundlagen

Freigaben sind im Netzwerk eines der wesentlichen Elemente. Im Prinzip findet man diese im privaten Bereich genauso wie auch in großen Unternehmen. Wobei dort natürlich in der Regel ein eigenständiger Server für die Freigaben bereitsteht. Im Folgenden soll es aber darum gehen, wie man sehr einfach und schnell im macOS Betriebssystem wie z.B. big sur oder Catalina eine Freigabe erstellt. Also wie kann man z.B. Dateien von meinem MacBook* den anderen Benutzern im Netzwerk zu Verfügung stellen.

Über die Systemeinstellungen eine Freigabe erstellen

Erste Anlaufstelle im macOS Betriebssystem sind die Systemeinstellungen und dort die Option der Freigaben. Grundsätzlich erreicht man diese zum einen über die Spotlight-Suche oder über das Launchpad. Jetzt erhält man einen Überblick über sämtlichen Möglichkeiten, was alles im macOS freigegeben werden kann. Hier sind neben der reinen Dateifreigabe auch noch die Bildschirmfreigabe, Druckerfreigabe etc. zu nennen.

Unter MacOS Eine Dateifreigabe Erstellen
Unter macOS eine Dateifreigabe Erstellen

Diese Anleitung beschreibt die Konfiguration einer Dateifreigabe. Als Voreinstellung ist der unter den geteilten Ordner der öffentliche Ordner des aktuellen Benutzers zu sehen. Diese Freigabe ist standardmäßig deaktiviert und kann aber über die Optionen einfach aktiviert werden. Direkt unter dem Radio-Button für die Dateifreigabe befindet sich auch der nötige Netzwerkpfad, um auf die Freigabe zugreifen zu können. Selbstverständlich benötigt man für den Zugriff die Accountdaten.

Unter MacOS Eine Testfreigabe Erstellen
Unter macOS eine Testfreigabe Erstellen

Bei dieser Dateifreigabe handelt es sich jetzt um die allgemeine öffentliche Freigabe eines bestimmten Benutzers. Möchte man aber einen bestimmten Ordner freigeben, so lässt sich dies über das „Plus-Zeichnen“ bewerkstelligen. Im folgenden Beispiel wurde eine Testfreigabe angelegt, auf welcher jeder Benutzer Schreib und Leserechte hat. Anschließend kann im rechten Feld der Benutzer mit entsprechenden Rechten ausgewählt werden. Über den Netzwerkexplorer oder über den Finder kann nun auf die Netzwerkfreigabe zugegriffen werden.

cd49d0cdfd9343aebf10aa1a318c098a

Das könnte dich auch interessieren:

Der Blogbetreiber und Autor: Markus Elsberger

Über den Autor

Mein Name ist Markus Elsberger und ich beschäftige mich mit der Administration von Windows und Linux Systemen sowie mit diversen Themen bzgl. Netzwerktechnik. In meiner Lehrtätigkeit erstelle ich verschiedene Szenarien und teste auch verschiedene Konfigurationen, welche ich in diesem Blog festhalten möchte.


Kostenlose Befehlsreferenzen und E-Books
(Netzwerkanalyse, Benutzerverwaltung, Festplattenkonfiguration, u. v. m.)


×