Wie installiert man Windows Terminal auf Windows Server 2022

Wie installiert man Windows Terminal auf Windows Server 2022

Das neue Windows Terminal ist ein hervorragendes Werkzeug, um alle Shells in einem Fenster zu vereinen. So kannst du damit eine Windows PowerShell, eine CMD, eine Azure Cloud Shell oder auch eine Linux Bash öffnen.

Im letzten Fall benötigst du natürlich das Windows Subsystem für Linux auf deinem Betriebssystem. Aktuell gibt es aber das Windows Terminal nur unter Windows 11 und nicht für den Windows Server, obwohl hier das Terminal vielleicht oft vielmehr vonnöten wäre.

Windows Terminal auf Windows Server 2022 installieren

Mit ein wenig PowerShell lässt sich aber das Terminal auch auf dem Windows Server 2022 installieren. Patrick Grünauer hat hierzu einen kleinen Beitrag mit dem entsprechenden Code verfasst.

Mit folgenden PowerShell Code, kannst du also das Windows Terminal auch auf dem Windows Server 2022 installieren:

# Provide URL to newest version of Windows Terminal Application
$url = 'https://github.com/microsoft/terminal/releases/download/v1.16.10261.0/Microsoft.WindowsTerminal_Win10_1.16.10261.0_8wekyb3d8bbwe.msixbundle'
$split = Split-Path $url -Leaf
 
# Prerequisites
Start-BitsTransfer -Source 'https://aka.ms/Microsoft.VCLibs.x64.14.00.Desktop.appx' `
-Destination $home\Microsoft.VCLibs.x86.14.00.Desktop.appx
Add-AppxPackage $home\Microsoft.VCLibs.x86.14.00.Desktop.appx
 
# Download
Start-BitsTransfer `
-Source $url `
-Destination (Join-Path -Path $home -ChildPath $split)
 
# Installation
Add-AppxPackage -Path (Join-Path -Path $home -ChildPath $split)
Windows Terminal auf Windows Server 2022 installieren

Mehr Informationen zum Terminal findest du auch auf Github. Das Terminal bietet u.a. aber noch viele weitere Vorteile, wodurch du leichter administrieren kannst. Einige der Vorteil sind u.a. folgende:

  • Mehrere Registerkarten: Du kannst mehrere Befehlszeilen-Instanzen in einer einzigen Anwendung öffnen und zwischen ihnen wechseln.
  • Anpassbare Einstellungen: Du kannst die Farben, Schriftarten und andere Einstellungen an deine Bedürfnisse anpassen.
  • Unterstützung für verschiedene Shells: Wie bereits erwähnt, kannst du die PowerShell, Eingabeaufforderung und sogar Linux-Befehlszeilen wie Bash und WSL verwenden.
  • Integrierte Unterstützung für Unicode und UTF-8: Das Terminal unterstützt problemlos Zeichen in verschiedenen Sprachen und Schriften.
  • Einfache Textauswahl und -kopie: Du kannst Texte einfach auswählen und kopieren, ohne dass es zu unerwarteten Zeilenumbrüchen oder Formatierungsproblemen kommt.

Insgesamt ist das neue Windows Terminal eine leistungsstarke und flexible Möglichkeit, um mit der Befehlszeile unter Windows produktiv zu arbeiten.

Lesenswerte Bücher zum Windows Server

Dieser Artikel beinhaltet Partner-Links. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhält IT-Learner eine kleine Provision. Der Preis ändert sich für euch nicht. Danke für eure Unterstützung! Letzte Aktualisierung am 19.05.2024

1b470fdaa3fb4f9bb37e36a040aa6ed4

Weiter interessante Artikel zum Terminal

Der Blogbetreiber und Autor: Markus Elsberger

Über den Autor

Mein Name ist Markus Elsberger und ich beschäftige mich mit der Administration von Windows und Linux Systemen sowie mit diversen Themen bzgl. Netzwerktechnik. In meiner Lehrtätigkeit erstelle ich verschiedene Szenarien und teste auch verschiedene Konfigurationen, welche ich in diesem Blog festhalten möchte.


Kostenlose Befehlsreferenzen und E-Books
(Netzwerkanalyse, Benutzerverwaltung, Festplattenkonfiguration, u. v. m.)


Ebook - 10 Schritte nach der Windows Installation

Kostenlose Befehlsreferenzen und

E-Books

FREE

Netzwerkanalyse, Benutzerverwaltung, Festplattenkonfiguration, u. v. m.