So lassen sich versteckte Dateien unter Windows anzeigen

Wie kann man sich versteckte Dateien unter Windows anzeigen lassen

Grundlegendes

Wie kann man sich unter Windows versteckte Dateien anzeigen lassen? Gerade wenn man in dem Bereich der Systemdateien tätig wird, geht es ohne dieser Option nicht mehr. Im Prinzip ist diese Einstellung unter Windows 11 die gleiche, wie auch bereits unter der Vorgängerbetriebssystem Windows 10.

Ordneroptionen öffnen

Im ersten Schritt öffnet man den Windows Explorer. Anschließend sieht man im Explorer oben drei Punkte. Ein Klick darauf öffnet die Optionen für die Eigenschaften sowie die allgemeinen Ordneroptionen.

Für die versteckten Dateien werden natürlich die Optionen benötigt. Das zusätzlich geöffnete Menü liefert jetzt die folgenden drei Kategorien:

  • Allgemein
  • Ansicht
  • Suchen

Ordneroptionen unter Windows 11 anzeigen
Ordneroptionen unter Windows 11 anzeigen

Ordneroptionen Allgemein

Direkt nach dem Start unter der ersten Kategorie allgemein können noch verschiedene zusätzliche Einstellungen vorgenommen werden. So könnte man hier zum Beispiel angeben, dass der Datei Explorer im Schnellzugriff oder unter diesen PC geöffnet wird.

Eine weitere Option wäre der Datenschutz, was grundsätzlich bedeutet, die häufig verwendeten Ordner werden automatisch im Schnellzugriff angezeigt. Am besten liest man sich selbst mal die Eigenschaften durch, um zu entscheiden, welche Konfigurationen für einen sinnvoll sind. In der Regel ist es allerdings nicht nötig, hier viele Konfigurationen vorzunehmen.

Ordneroptionen Ansicht um versteckte Dateien angezeigt zu bekommen

Für das Anzeigen der versteckten Dateien muss man zur Kategorie Ansicht wechseln. Dort anschließend zu den erweiterten Einstellungen. Ob eine Konfiguration aktiviert ist, lässt sich am Häkchen erkennen. Wenn man etwas nach unten scrollt, so findet man die Option versteckte Dateien und Ordner.

Hier lässt sich nun der Radiobutton ändern, sodass dort die Option: ausgeblendete Dateien, Ordner und Laufwerke anzeigen aktiviert ist. Abschließend werden z. B. die Datei App Data oder ntuser.dat im Windows Explorer angezeigt.

Versteckte Dateien und Ordner unter Windows anzeigen
Versteckte Dateien und Ordner unter Windows anzeigen

Ordneroptionen Suchen

Zu guter Letzt gibt es noch die Konfiguration für Suchen. Dort kann eingestellt werden, welche Pfade für den Suchindex verwendet werden sollen. Ebenso können hier auch Systemdateien ausgeschlossen werden.

Das könnte dich auch interessieren

53c77e23f06642dc9d439be420d5b489
Der Blogbetreiber und Autor: Markus Elsberger

Über den Autor

Mein Name ist Markus Elsberger und ich beschäftige mich mit der Administration von Windows und Linux Systemen sowie mit diversen Themen bzgl. Netzwerktechnik. In meiner Lehrtätigkeit erstelle ich verschiedene Szenarien und teste auch verschiedene Konfigurationen, welche ich in diesem Blog festhalten möchte.


Kostenlose Befehlsreferenzen und E-Books
(Netzwerkanalyse, Benutzerverwaltung, Festplattenkonfiguration, u. v. m.)


Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

×