So kannst du die Datei Thumbs.db löschen » IT-LEARNER

So kannst du die Datei Thumbs.db löschen

Möchtest du die Datei Thumbs.db löschen? Dies ist im Windows Betriebssystem am besten über die Windows PowerShell durchführbar. Aber zunächst, was ist die Thumbs.db Datei überhaupt?

Die Thumbs.db Datei ist eine versteckte Datei, die von Windows erstellt wird, um Miniaturansichten von Bildern in einem Ordner zu speichern.

Sie ist in jedem Ordner vorhanden, der Miniaturansichten enthält, und dient dazu, den Zugriff auf Miniaturansichten zu beschleunigen, indem sie bereits erstellte Miniaturansichten speichert, anstatt sie jedes Mal neu generieren zu müssen, wenn der Ordner geöffnet wird.

Damit wird im Prinzip dein Windows Betriebssystem bei der Vorschau von Bildern beschleunigt.

Thumbs.db wird vom Windows Explorer und anderen Anwendungen verwendet, um Miniaturansichten von Bildern im Ordner anzuzeigen, ohne dass jedes Mal die Originalbilder geladen werden müssen.

Dies kann insbesondere bei Ordnern mit vielen Bildern oder großen Bilddateien die Leistung verbessern, da das Laden der Miniaturansichten schneller ist als das Laden der vollständigen Bilder.

Vorgehensweise: Thumbs.db löschen

Obwohl die Thumbs.db Datei dazu beiträgt, die Leistung zu verbessern, kann sie manchmal als störend empfunden werden, hauptsächlich, wenn Benutzer den Ordnerinhalt kopieren oder verschieben.

In solchen Fällen musst du zunächst die Anzeige von versteckten Dateien im Windows Explorer aktivieren, um die Thumbs.db-Datei zu sehen, oder die automatische Erstellung von Thumbs.db-Dateien in den Ordneroptionen deaktivieren.

Dabei muss man in den Ordneroptionen die „Ausgeblendeten Elemente“ anzeigen lassen, sowie auch die „Dateinamenserweiterung“ aktivieren. Alles diese Einstellungen kannst du im Windows Explorer vornehmen.

Unter Windows die Thumbs.db löschen
Unter Windows die Thumbs.db löschen

Für das Löschen der Inhalte verwendest du jetzt am besten die Windows PowerShell. Mit folgendem Code kannst du nun einfach alle Inhalte der Thumbs.db löschen. Die PowerShell musst du dabei als Administrator öffnen.

Du kannst das einfache Windows PowerShell Terminal verwenden, oder aber auch die Windows PowerShell ISE. Alternative und für versierte IT-Administratoren ist auch Visual Studio Code zu empfehlen.

dir c:\thumbs.db -File -Recurse -ErrorAction SilentlyContinue -Force | Remove-Item -Force

Als Erstes wird in diesem Script das Verzeichnis aufgelistet und rekursiv durchlaufen. Mit der Pipe wird anschließend die Ausgabe übergeben und die Elemente werden mit Remove-Item gelöscht.

Wenn dein Speicherplatz trotz Löschen von Thumb.db knapp wird, so kannst du auch eine externe Festplatte* für deine Daten verwenden. Diese Festplatte lässt sich auch mit wenigen Schritten in dein Windows Betriebssystem integrieren. Auch damit hättest du mehr Speicherplatz.

Die besten Speicheroptionen im Vergleich

Fazit und Ausblick

Um die Thumbs.db löschen zu können, verwendet man am besten die Windows PowerShell. Mit Ihr hat man die meisten Optionen und kann auch jeden Parameter einzeln angeben. Oft ist es nötig, diese Daten zu löschen, um wieder mehr Speicherplatz zu erhalten.

Dieser Artikel beinhaltet Partner-Links. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhält IT-Learner eine kleine Provision. Der Preis ändert sich für euch nicht. Danke für eure Unterstützung! Letzte Aktualisierung am 31.05.2024

a3e072c84944443780055e2389eebd42
Der Blogbetreiber und Autor: Markus Elsberger

Über den Autor

Mein Name ist Markus Elsberger und ich beschäftige mich mit der Administration von Windows und Linux Systemen sowie mit diversen Themen bzgl. Netzwerktechnik. In meiner Lehrtätigkeit erstelle ich verschiedene Szenarien und teste auch verschiedene Konfigurationen, welche ich in diesem Blog festhalten möchte.


Kostenlose Befehlsreferenzen und E-Books
(Netzwerkanalyse, Benutzerverwaltung, Festplattenkonfiguration, u. v. m.)


Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

×