Download Ordner unter Windows löschen

Wer kennt das nicht? Schon wieder wird der Speicherplatz knapp. Eine Ursache hierfür ist oft auch der Windows Download Ordner. Nicht selten werden viele Dateien und Programme heruntergeladen.

Aber der Speicherort, wo die Daten liegen, wird nie geleert. Daher ist es meist ratsam, den Download Ordner zu löschen. Das Löschen lässt sich zum einen manuell durchführen, oder aber man verwendet die automatische Speicheroptimierung.

Wo finde ich heruntergeladene Dateien?

Auf einem Windows-PC werden heruntergeladene Dateien normalerweise im Ordner „Downloads“ gespeichert. Der Ordner lässt sich einfach über den Windows Explorer öffnen.

Ebenso kannst du im Windows Explorer auch direkt die folgende Adressleiste eingeben:

C:\Benutzer\Downloads

Als Benutzer musst du den Namen des entsprechenden Benutzers angeben. Wenn du jetzt Dateien löschst, so landen Sie im Papierkorb. Sie sind also bisher nicht vom Computer entfernt. Erst, wenn du den Papierkorb löschst, werden die Daten komplett gelöscht.

Neben dieser Möglichkeit kannst du das ganze auch über das „Einstellungsmenü“ vornehmen. Noch besser ist es allerdings, wenn der Ordner regelmäßig geleert wird.

Auch dafür gibt es unter Windows eine Option, welche im Folgenden näher beschrieben wird.

Beachte aber beim Löschen der Daten, dass diese im Grunde zwar nicht mehr vorhanden sind, aber es wäre mit spezieller Software trotzdem noch möglich, die Daten wieder sichtbar zu machen. Also wenn du z. B. eine Festplatte komplett löschen möchtest, so musst du diese komplett mehrmals überschreiben. Wie das im Detail funktioniert, zeigt dir die folgende Anleitung:

Daten unter Windows sicher und endgültig löschen

Download Ordner manuell leeren

Du kannst natürlich sämtliche Ordner und Dateien im Download Ordner manuell löschen. Aber das kann doch etwas lange dauern. Dennoch musst du dabei folgendermaßen vorgehen:

  • Öffne den Windows Explorer und klicke auf den Ordner „Downloads“. Wie oben beschrieben, kannst du auch direkt die Adresse in die Adresszeile im Windows Explorer eingeben.
  • Alle Dateien, welche du löschen möchtest, musst du markieren und auswählen. Das geht am besten über die Tastatur mit der Windows-Taste und A. Anschließend lassen sich alle Dateien per Entfernen-Taste oder über das Kontextmenü (Rechtsklick) löschen.
Download Ordner leeren
Download Ordner leeren

Download Ordner automatisch löschen

Das manuelle Löschen ist natürlich immer aufwendiger. Ebendarum ist es sinnvoller, das Löschen des Download-Ordners zu automatisieren. Windows 11 bietet hierzu genau die Funktion der Speicheroptimierung an.

Synology BeeDrive kaufen

Auch interessant: Einfache Dateisicherung mit der Synology Beedrive erstellen! Erfahre hier die Vorteile sowie die Einrichtung:

Hierfür wechseln man in den Einstellungen unter System / Speicher zu der Speicheroptimierung. Dort schaltet man die automatische Bereinigung des Benutzerinhalts ein. Du hast hier auch noch u. a. folgenden Optionen:

  • Wann soll die Speicheroptimierung ausgeführt werden?
  • Wie alt müssten die Dateien sein, damit Sie gelöscht werden.
  • Daten löschen, welche länger nicht mehr geöffnet wurden.
Windows11 - Speicheroptimierung
Windows11 – Speicheroptimierung

Fazit zu Download Ordner automatisch leeren

Durch das Löschen von heruntergeladenen Dateien von deinem Windows-Computer kannst du den benötigten Speicherplatz für deine Downloads reduzieren und heruntergeladene Programme leichter finden und deinstallieren.

Mit der Funktion „Automatische Bereinigung des Benutzerinhalts“ in Windows 11 kannst du heruntergeladene Dateien löschen und somit die Verwaltung und Bereinigung deines Computers erleichtern.

Dieser Artikel beinhaltet Partner-Links. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhält IT-Learner eine kleine Provision. Der Preis ändert sich für euch nicht. Danke für eure Unterstützung! Letzte Aktualisierung am 14.02.2024

b3b125421d6d4bb7adcc04d37ce79b82
Der Blogbetreiber und Autor: Markus Elsberger

Über den Autor

Mein Name ist Markus Elsberger und ich beschäftige mich mit der Administration von Windows und Linux Systemen sowie mit diversen Themen bzgl. Netzwerktechnik. In meiner Lehrtätigkeit erstelle ich verschiedene Szenarien und teste auch verschiedene Konfigurationen, welche ich in diesem Blog festhalten möchte.


Kostenlose Befehlsreferenzen und E-Books
(Netzwerkanalyse, Benutzerverwaltung, Festplattenkonfiguration, u. v. m.)


Nach oben scrollen
×