Mit der PowerShell Hostname auslesen

Welche eindeutigen Merkmale besitzt jeder Computer im Netzwerk?

Per PowerShell Hostname auslesen! Oft ist dies im Netzwerk notwendig. Die Verwendung des Hostname ermöglicht die Identifizierung und Kommunikation zwischen verschiedenen Geräten im Netzwerk. Der Hostname kann entweder manuell festgelegt oder automatisch generiert werden.

Eine eindeutige und aussagekräftige Bezeichnung ist wichtig, um Verwirrung zu vermeiden und eine reibungslose Kommunikation sicherzustellen.

In der Regel legt man den Hostname des Computers bereits bei der Installation fest. Im Detail handelt es sich meist um den sogenannten NetBios Namen. Wobei dieser im Prinzip durch die DNS Namen abgelöst werden.

Jedoch aufgrund der Abwärtskompatibilität ist der NetBios Name noch vorhanden.

Der Hostname kann auch bei der Fehlerbehebung und beim Netzwerkmanagement hilfreich sein, da er es ermöglicht, einzelne Geräte leicht zu identifizieren und zu lokalisieren. Um eine einheitliche Namensgebung zu gewährleisten, werden oft bestimmte Konventionen und Richtlinien für die Vergabe von Hostnamen verwendet.

Im Folgenden möchte ich beschreiben, wie man den Hostname des Computers per PowerShell auslesen kann. Aber nicht nur mit der Windows PowerShell ist das möglich. Auch die Cmd kann hierfür verwendet werden. Aber fangen wir als Erstes mit der Windows PowerShell an.

Power PowerShell Hostname auslesen

Der Hostname bei einem Computer ist der Name, unter dem er im Netzwerk erreichbar ist. Um den Hostnamen mit PowerShell auszulesen, kannst du den Befehl Get-ComputerInfo verwenden.

Dies gibt dir den Hostnamen des Computers zurück sowie noch viele weitere Informationen.

Get-ComputerInfo

Da diese Ausgabe doch sehr unübersichtlich sein kann, kannst du den Parameter „Property“ verwenden, um damit per PowerShell Hostname auslesen zu können.

Get-ComputerInfo -Property CSName

PowerShell Hostname auslesen
PowerShell Hostname auslesen

Im obigen Beispiel wurde zum Auslesen der Editor Visual Studio Code* verwendet. Gerade wenn du aktiv Script erstellen möchtest, so ist dieser Editor absolut zu empfehlen.

Eine Alternative wäre natürlich die Verwendung des Windows Terminals oder aber auch der Windows PowerShell ISE.

Hostname mit der Eingabeaufforderung auslesen

Neben der Windows PowerShell kannst du natürlich auch die bekannte Eingabeaufforderung verwenden, um den Hostname des Computers auslesen zu können.

Wenn du zum Beispiel beim neuen Windows 11 Betriebssystem das Terminal öffnest, hast du auch direkt neben einer PowerShell Konsole die Eingabeaufforderung.

Im Übrigen ist dieses Terminal hervorragend für die Administration geeignet. Du kannst damit im Prinzip mehrere verschiedene Terminals verbinden, so unter anderem neben der Eingabeaufforderung und der PowerShell auch eine Linux Bash oder auch die Azure Cloud Shell.

hostname

Fazit und Ausblick

Um mit der Windows PowerShell Hostname auslesen zu können, bedarf es also nur einem kleinen Cmdlet. Das Cmdlet Get-ComputerInfo liefert dir allerdings noch wesentlich mehr Angaben zu deinem Betriebssystem.

Wie bei der Windows PowerShell üblich, kannst du mit verschienden Properties dir auch genau die Daten anzeigen lassen, welche für dich von Interesse sind.

b39ceee4d0b640bbba69e8d606fd75b8
Der Blogbetreiber und Autor: Markus Elsberger

Über den Autor

Mein Name ist Markus Elsberger und ich beschäftige mich mit der Administration von Windows und Linux Systemen sowie mit diversen Themen bzgl. Netzwerktechnik. In meiner Lehrtätigkeit erstelle ich verschiedene Szenarien und teste auch verschiedene Konfigurationen, welche ich in diesem Blog festhalten möchte.


Kostenlose Befehlsreferenzen und E-Books
(Netzwerkanalyse, Benutzerverwaltung, Festplattenkonfiguration, u. v. m.)


Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

×