Manuelle oder automatische Proxy Einstellungen unter Windows 10 vornehmen

So kann man im Windows 10 eine Proxy Adresse einstellen

Sehr oft wird in Firmennetzwerken eine Verbindung vom LAN (Local Area Network) zum Internet nicht direkt herstellt, sondern es wird ein sogenannter Proxy verwendet. Prinzipiell bedeutet das nur, dass alle Anfragen eben über diese IP-Adresse – also über diesen Server – geleitet werden. Das hat natürlich mehrere Vorteile. Zum einen können die Anfragen auf dem Proxyserver gecached werden. Wodurch die Performance besser wird. Zum andern können auch spezielle Filter verwendet werden, damit auch der Traffic gesteuert wird und man z.B. mit Black- oder Whitelist bestimmte Seiten oder Keywords direkt sperrt. Im Folgenden möchte ich kurz zeigen, wo man im Windows 10 die Proxyeinstellungen vornehmen kann.

Windows 10 Proxy Server Einstellungen konfigurieren
Windows 10 Proxy Server Einstellungen konfigurieren

Über das Menü “Einstellungen” -> “Netzwerk und Internet” findet man ganz links unten die Optionen für “Proxy”. Generell wird dabei zwischen einer manuellen und einer automatischen Proxyeinrichtung unterschieden. Standardmäßig ist dort die automatische Einrichtung gewählt. In der Regel kann man diese auch belassen. Sofern man allerdings eben eine bestimmte Adresse angeben will, wird die manuelle Proxyeinrichtung benötigt. Hier kann nun entsprechend die Adresse und der Port eingetragen werden. Zu guter Letzt würde noch die Möglichkeit bestehen, diesen Proxyserver nicht für lokale Adressen zu verwenden. Je nachdem ob man diese Einstellung benötigt, muss man entsprechend die Option auswählen oder nicht. Am meisten Sinn ergibt der Proxy natürlich in Verbindung mit Anfragen ins Internet.

Windows 10 Proxy Server Einstellungen konfigurieren - Manuell eine IP-Adresse angeben
Windows 10 Proxy Server Einstellungen konfigurieren – Manuell eine IP-Adresse angeben

Die obige Konfiguration wurde dabei über das neue Windows 10 Einstellungs Menü vorgenommen. Hier kann man jedoch nicht angeben, für welche Protokolle und Ports der Proxy verwendet werden soll bzw. ob unterschiedliche Proxys für verschiedene Protokolle benützt werden sollen. Aber es gibt noch die alte Windows Möglichkeit. So benötigt man hierfür die “Internetoptionen”. Diese kann man über das Windows Startmenü öffnen. Anschließend geht man zum Reiter “Verbindungen” -> “LAN-Einstellungen”. Ganz unten kann jetzt die Option “Erweitert” gewählt werden. Genau dort hat man nun die Möglichkeit verschiedene Protokolle mit dessen Ports und Proxyserver Adressen anzugeben.

Windows 10 Proxy Server Einstellungen konfigurieren - Mehrere Proxy Server mit Ports und Protokolle angeben
Windows 10 Proxyserver Einstellungen konfigurieren – Mehrere Proxyserver mit Ports und Protokolle angeben

Das könnte dich auch interessieren: