So ändert man den Zeitserver unter Windows » IT-LEARNER

So ändert man den Zeitserver unter Windows

Grundlegendes

Auch das Windows 10 sowie Windows 11 Betriebssystem besitzt eine Synchronisierung der Uhrzeit mit einem bestimmten Server. Wie kann man diese einstellen und wo findet man hierfür sämtliche Informationen heraus? Im Übrigen ist der Zeitserver hauptsächlich bei einer Windows-Domäne essenziell, den ohne einer korrekten Zeitsynchronisierung werden die verschiedenen Dienste nicht tadellos funktionieren.

Grundsätzlich eignet sich die Eingabeaufforderung meist am besten. Der Befehl dazu lautet w32tm. Ein einfacher Aufruf liefert schon mal viele Information bzgl. dessen Verwendung.

w32tm /?
Windows Zeitserver Hilfe anzeigen
Windows Zeitserver Hilfe anzeigen

Möchte man die Zeit aktualisieren, so muss man dafür natürlich eine Eingabeaufforderung mit administrativen Rechten geöffnet haben. Dies erledigt man über das Windows Startmenü. Dort tippt man „Eingabeaufforderung ein“ und öffnet diese als Administrator.

Informationen zur Zeitkonfiguration auslesen

Wie in der obigen Hilfe Ausgabe zu sehen, gibt es viele verschiedene Parameter für die Zeiteinstellungen. Einige davon werden in dieser Anleitung näher betrachtet. Im ersten Schritt sieht man sich mal sämtliche Konfigurationen an. Ebenso soll auch der Status ausgegeben werden.

w32tm /query /configuration
w32tm /query /status
Window Zeitserver Status anzeigen
Windows Zeitserver Status anzeigen

Dienst für die Zeitsynchronisierung stoppen

Um jetzt die Zeit manuell zu synchronisieren, sollte man den Dienst für die Zeitsynchronisierung stoppen. Dienste können ebenso über die Eingabeaufforderung gestartet sowie gestoppt werden. Dazu gibt es den Befehl net.

net stop w32time
Windows Zeitserver Dienst stoppen
Windows Zeitserver Dienst stoppen

Liste verschiedener deutscher Zeitserver

  • Freenet: ntp0.freenet.de, ntp1.freenet.de
  • T-Online: ntp1.t-online.de
  • EWETel: ntp0.ewetel.de, ntp1.ewetel.de
  • Web.de: ntp.web.de
  • Versatel: time.versatel.de, ntp1.versatel.net, ntp2.versatel.net

Neue Zeitserver eintragen

Nachdem jetzt der Dienst gestoppt wurde, ist es möglich einen neuen Zeitserver einzutragen. Auch das läuft am einfachsten über die Eingabeaufforderung ab. Hierzu benötigt man den Parameter config sowie den Parameter syncfromflags. Für die Verwendung der Parameter sollte man die Hilfe verwenden, welche sämtliche Konfigurationen im Detail erläutert. Im folgenden Beispiel wird der T-Online Zeitserver verwendet.

w32tm /config /syncfromflags:manual /manualpeerlist:ntp1.t-online.de
Neuen Zeitserver im Windows System eintragen
Neuen Zeitserver im Windows System eintragen

Nach dem Eintrag muss der Zeitserver erst aktiviert sowie auch der Dienst für den Zeitserver wieder gestartet werden.

w32tm /config /reliable:yes
net start w32time

Zu guter Letzt kann noch die Synchronisierung manuell angestoßen werden. Dazu benötigt man folgenden Befehle:

w32tm /resync

Zeitserver über die grafische Oberfläche einstellen

Auch über die grafische Oberfläche lässt sich ein Zeitserver manuell hinzufügen. Hierzu muss man in den Einstellungen zu Datum&Uhrzeit wechseln. Über die Option Einstellungen ändern lasst sich jetzt ein Zeitserver angeben.

c90995b794934a44818e9c547f140b05
Windows Zeitserver über die grafische Oberfläche einstellen
Windows Zeitserver über die grafische Oberfläche einstellen

Das könnte dich auch interessieren:

Der Blogbetreiber und Autor: Markus Elsberger

Über den Autor

Mein Name ist Markus Elsberger und ich beschäftige mich mit der Administration von Windows und Linux Systemen sowie mit diversen Themen bzgl. Netzwerktechnik. In meiner Lehrtätigkeit erstelle ich verschiedene Szenarien und teste auch verschiedene Konfigurationen, welche ich in diesem Blog festhalten möchte.


Kostenlose Befehlsreferenzen und E-Books
(Netzwerkanalyse, Benutzerverwaltung, Festplattenkonfiguration, u. v. m.)


Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ebook - 10 Schritte nach der Windows Installation

Kostenlose Befehlsreferenzen und

E-Books

FREE

Netzwerkanalyse, Benutzerverwaltung, Festplattenkonfiguration, u. v. m.