Top 10 cmd Netzwerk Befehle für Windows » IT-LEARNER

Top 10 cmd Netzwerk Befehle für Windows

Dieser Beitrag liefert dir die Top 10 cmd Netzwerk Befehle für Windows. Die Netzwerkanalyse ist wohl eines der wichtigsten Themen überhaupt. Ohne einen Netzwerkanschluss geht heutzutage eigentlich nichts mehr.

Wie aber kann man grundlegende Sachverhalte wie die IP-Adresse, die MAC-Adressen, Routen u.v.m mehr auslesen? Natürlich ist für einen Administrator die CMD, genauer gesagt Eingabeaufforderung unerlässlich.

Die neue Variante ist dabei die Windows PowerShell. Damit hast du wesentlich mehr Optionen, als mit der Eingabeaufforderung. Aber für einen schnellen Überblick, reicht die Windows Eingabeaufforderung auch aus.

Top 10 cmd Netzwerk Befehle für Windows
Top 10 cmd Netzwerk Befehle für Windows

Kostenlose Befehlsreferenzen und E-Books
(Netzwerkanalyse, Benutzerverwaltung, Festplattenkonfiguration, u. v. m.)


Mit diesen Top 10 cmd Netzwerk Befehle für Windows kannst du auf alle Fälle bei Problem starten.

Die folgende Tabelle liefert dabei einen kleinen Überblick der wichtigsten Konsolenbefehle zur Netzwerkanalyse mit der cmd. Viele der Befehle haben eine große Zahl an möglichen Parametern. Einige wichtige und wesentliche habe ich in die Tabelle mitaufgenommen.

Die wichtigsten Netzwerkbefehle zu Windows, PowerShell und auch CMD gibt es als kostenlose Befehlsreferenz, welche du dir auf IT-Learner.de downloaden kannst.

Für eine grundlegende Analyse könnte auch der Artikel: Windows 10 – Keine Netzwerkverbindung – was könnte ich tun! Behilflich sei.

Top 10 cmd Netzwerk Befehle für Windows

KonsolenbefehlBeschreibungWichtige Parameter
ipconfigZeigt die IP-Konfiguration des lokalen Systems an.[/all] Detaillierte Ausgabe aller Parameter
[/renew] IP-Adresse vom DHCP-Server
[/release] IP-Adresse freigeben

[/displaydns] Inhalt des DNS-Caches anzeigen

[/flushdns] DNS-Cache löschen

[/registerdns] DNS-Record registrieren
arpZeigt die Zuordnung von MAC-Adressen zu IP-Adressen an[-a] Zeigt alle Zuordnungen an.
hostnameZeigt den DNS-Hostnamen des lokalen Systems an
nslookupLöst den DNS-Namen bzw. die IP-Adresse auf dem primären DNS-Server auf
netstatZeigt TCP / IP Statistiken an. Standardmäßig werden die momentan offenen Verbindungen angezeigt[-a] Zeigt auch serverseitige Verbindungen an.
[-n] Zeit IP-Adressen und Portnummern an.
[-p] Hiermit kann ein bestimmtes Protokoll gewählt werden.
[-o] Zeigt zu jeder Verbindung die Prozess PID an.
pathpingZeigt die Route zum Ziel und berechnet für jeden Abschnitt Statistiken[-h] Setzt einen Maximalwert für die Hops Anzahl
[-4] Erzwingt die Verwendung von IPv4
pingEs wird ein Ping an einen Rechnernamen oder IP-Adresse ausgeführt[-t] Der ping läuft so lange bis er per Tastenkombination abgebrochen wird.
[-l] Setzt die Länge der Pakete in Byte
routeZeigt die Routingtabelle an und lässt Konfigurationen zu.[print] Zeigt alle Routingeinträge an
[add] Fügt einen Routingeintrag hinzu.
[delete] löschen einen Routingeintrag
nbtstatZeigt die Namenstabelle und aktuelle Verbindungen von NetBIOS über TCP an.[-c] Zeigt den Inhalt des Cache an.
[-n] Zeigt lokale NetBIOS Namenszuordnungen an.
[-R] Löst den Cache
tracertZeigt die Route zum Ziel an.[-h] Setzt die maximale Anzahl von Hops, welche zur Zielsuche verwendet werden dürfen.
Top 10 cmd Netzwerk befehle für Windows

Tiefergehender Analysen kannst du auch mit verschiedenen Programmen durchführen. So z. B. die Systinternal Tools von Microsoft eine hervorragende Fundgrube an Tools, welche neben der Analyse das Netzwerk noch viele weitere kleine Helferlein zur Verfügung stellen.

Auch kannst dir in diesem Bereich ein fundiertes Wissen durch verschiedene Online-Kurse aneignen. So ist z. B. der Kurs: PowerShell und Netzwerktechnik*von Patrick Grünauer sehr zu empfehlen.

Bei Problemen im Netzwerk kannst du also als Erstes beginnen, die Top 10 cmd Netzwerk Befehle für Windows durchzuarbeiten. Gehe dabei Schritt für Schritt vor, um alle möglichen Problem zu analysieren.

Dieser Artikel beinhaltet Partner-Links. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhält IT-Learner eine kleine Provision. Der Preis ändert sich für euch nicht. Danke für eure Unterstützung! Letzte Aktualisierung am 5.06.2024

7962ecc3d1d14b96905ac389c3a0ff5a
Der Blogbetreiber und Autor: Markus Elsberger

Über den Autor

Mein Name ist Markus Elsberger und ich beschäftige mich mit der Administration von Windows und Linux Systemen sowie mit diversen Themen bzgl. Netzwerktechnik. In meiner Lehrtätigkeit erstelle ich verschiedene Szenarien und teste auch verschiedene Konfigurationen, welche ich in diesem Blog festhalten möchte.


Kostenlose Befehlsreferenzen und E-Books
(Netzwerkanalyse, Benutzerverwaltung, Festplattenkonfiguration, u. v. m.)


Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

×