So ändert man das Standardprogramm für PDF-Dateien unter Windows

PDF-Dateien zu öffnen, gehört heute mittlerweile zum Standard. Welche Programme gibt es hierfür eigentlich und wie kann man dieses unter Windows 11 respektive Windows 10 ändern.

Windows bietet generell die Option der sogenannten Standardprogramme an. Diese Standardprogramme findet man in der Regel über die Einstellungen. Dort werden Sie auch als Standard-Apps bezeichnet.

Standardprogramme Einstellungen öffnen
Standard-Apps einrichten

Als Erstes öffnet man über das Windows Start Menü die Einstellungen. Anschließend wechselt man auf der linken Seite zur Kategorie Apps. Jetzt erhält man rechts verschiedene Optionen.

Hier wählt man natürlich Standard-Apps. Um jetzt für einen speziellen Dateityp die Standard-App einzustellen, kann man einfach oben im Suchfeld die gewünschte Dateinamensendung eingeben.

Standardprogramm für PDF Dateien änderen
Standardprogramme unter Windows ändern

Also im Falle von PDF-Dateien einfach „.pdf“ eingeben. Jetzt lässt sich das entsprechende Programm einfach auswählen. Vorab muss dies natürlich auf dem Windows Betriebssystem installiert sein.

Generell gibt es viele verschiedene Programme zum Öffnen von PDF-Dateien. Die wohl zwei beliebtesten sind:

Also Standardanwendung ist meisten der Edge Browser von Windows voreingestellt. Je nach Anforderung an PDF-Dateien gibt es auch kostenpflichtige Programme.

Das könnte dich auch interessieren:

Der Blogbetreiber und Autor: Markus Elsberger

Über den Autor

Mein Name ist Markus Elsberger und ich beschäftige mich mit der Administration von Windows und Linux Systemen sowie mit diversen Themen bzgl. Netzwerktechnik. In meiner Lehrtätigkeit erstelle ich verschiedene Szenarien und teste auch verschiedene Konfigurationen, welche ich in diesem Blog festhalten möchte.


Kostenlose Befehlsreferenzen und E-Books
(Netzwerkanalyse, Benutzerverwaltung, Festplattenkonfiguration, u. v. m.)


Nach oben scrollen
×