Windows Installierte Features auflisten | IT-LEARNER

How To – Alle Rollen am Server mit der PowerShell anzeigen

Was ist denn alles auf dem Windows Server installiert? Diese Frage lässt sich leicht und schnell beantworten, indem man sich der Windows PowerShell bedient. Natürlich könnte auch die GUI verwendet werden, allerdings, wie so oft, ist man mit der Windows PowerShell viel schneller.

Abgesehen davon kann es sein, dass es sich um einen Windows Core Server handelt. Dann besteht gar keine andere Möglichkeit. Im Folgenden wurden sämtliche Befehle auf einem Windows Server 2019 ausgeführt.

Das zu verwendende PowerShell Cmdlet hat den Namen Get-WindowsFeature. Allein der Aufruf listet alle möglichen Features und Rollen auf. Natürlich aber auch jene, welche nicht installiert sind.

Als Eigenschaft wird nun der Installstate gesucht. Hier wird generell unterschieden in Installed, Available,Removed. Ersichtlich wird dies z. B. durch folgende Befehlssequenz.

Get-WindowsFeature | Format-List Name,installstate

Auf dem Windows Server 2019 mit Hilfe der PowerShell alle verfügbaren Rollen und Features auflisten

Nachdem man weiß, nach welchem Parameter man suchen muss, kann man das ganze mit der PowerShell in eine kleine Schleife packen. Hierfür bedient man sich dem Cmdlet Where-Object.

Anschließend durchsucht man die Liste nach Feature und Rollen, welche den Installstat „installed“ haben. Wenn man diesen Parameter ersetzt, kann man z. B. auch nach den entfernten Features (Removed) suchen.

Get-WindowsFeature | Where-Object {$_. installstate -eq "installed"} | Format-List Name,Installstate

Möchte man die Ausgabe nicht nur auf der Konsole angezeigt bekommen, so wäre es sinnvoll das Ergebnis in eine Textdatei zu speichern. Dazu wird nur der Weiterleitungsoperator, gefolgt von dem entsprechenden Pfad, benötigt. In der erzeugten Datei sind jetzt alle installierten Rollen und Features aufgelistet.

$var = Get-WindowsFeature | Where-Object {$_. installstate -eq "installed"} | Format-List Name,Installstate

$var > C:\Users\Public\Documents\Installierte-Features.txt

Auf dem Windows Server 2019 mit Hilfe der PowerShell alle verfügbaren Rollen und Features auflisten und in eine Textdatei speichern

Die PowerShell ist dabei eine sehr einfache Variante zum Anzeigen, sämtlichen installierten Windows Features und Rollen. Übrigens kann man diese auch für einen Remote Server verwenden.

Sofern beide in der gleichen Domäne sind, muss man im Prinzip beim Cmdlet Get-WindowsFeature als Parameter nur den Computernamen mit angeben.

Dieser Artikel beinhaltet Partner-Links. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhält IT-Learner eine kleine Provision. Der Preis ändert sich für euch nicht. Danke für eure Unterstützung! Letzte Aktualisierung am 8.04.2024

e9bf739b2db644bf9a4753bf7711c76f
Der Blogbetreiber und Autor: Markus Elsberger

Über den Autor

Mein Name ist Markus Elsberger und ich beschäftige mich mit der Administration von Windows und Linux Systemen sowie mit diversen Themen bzgl. Netzwerktechnik. In meiner Lehrtätigkeit erstelle ich verschiedene Szenarien und teste auch verschiedene Konfigurationen, welche ich in diesem Blog festhalten möchte.


Kostenlose Befehlsreferenzen und E-Books
(Netzwerkanalyse, Benutzerverwaltung, Festplattenkonfiguration, u. v. m.)


Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ebook - 10 Schritte nach der Windows Installation

Kostenlose Befehlsreferenzen und

E-Books

FREE

Netzwerkanalyse, Benutzerverwaltung, Festplattenkonfiguration, u. v. m.