Mit diesen Schritten kannst du den Secure Boot aktivieren

Was ist der sichere Start bzw. Secure Boot?

Ein notwendiges Sicherheitsfeature ist der Sichere Start. Allgemein ist dies auch als „Secure Boot“ bekannt. Aber was ist das eigentlich und wie findet man heraus, ob er in meinem Windows 10 System aktiviert ist?

Zunächst handelt es sich mittlerweile um einen Sicherheitsstandard, welcher sicherstellen soll, dass Geräte ausschließlich mit Software starten, welche von den Originalherstellern (OEM) als vertrauenswürdig eingestuft sind. Das bedeutet, beim Booten des PCs wir von der Firmware geprüft, ob die Signatur der einzelnen Startsoftwarekomponenten vorhanden sind.

Also grundsätzlich sollte man darauf achten, dass dieses Sicherheitsmerkmal aktiv ist. Normalerweise muss der Secure Boot bzw. sichere Start auch im BIOS oder UEFI aktiviert werden. Je nach Motherboard erreicht man dies in der Regel mit der F2 oder Entf. Taste.

Das ist abhängig vom Hersteller. Sollten diese beiden Tasten nicht funktionieren, so ist es am besten, wenn man im Handbuch des Motherboards nachsieht. Sofern es sich um einen neueren PC handelt, ist dieser standardmäßig aktiviert.

Sicheren Start unter Windows aktivieren

Über die Windows Einstellungen kann jetzt der aktuelle Zustand geprüft werden. Hierzu wechselt man als Erstes zu den Windows-Einstellungen. Anschließend zum Menüpunkt „Update und Sicherheit“.

Jetzt befindet sich unter der Kategorie „Windows-Sicherheit“ der Unterpunkt „Gerätesicherheit“. Diesen wählt man aus. Sofern der grüne Haken vorhanden ist, ist dieses Feature aktiviert.

Secure Boot - windows 10 sicherer start aktivieren
Ist Der Sichere Start unter Windows 10 Aktiviert

Wenn man übrigens einen Dualboot mit Linux und Windows erstellen möchte, so muss man prüfen, ob der entsprechende Bootloader das Installieren erlaubt.

Unter Linux wird dabei meist der GRUB Bootloader verwendet. Sofern die Linux Distribution nicht unterstützt wird, muss man den Secure Boot im BIOS bzw. UEFI deaktivieren. Natürlich beeinträchtigt dies aber wiederum die Sicherheit.

Mehr zu Windows 11 kannst du in folgenden Udemy Kursen lernen

Windows 11: Einführung in Windows Betriebssysteme: Udemy Kurse
Windows 11: Einführung in Windows Betriebssysteme (1/2)(2/2)*

Dieser Artikel beinhaltet Partner-Links. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhält IT-Learner eine kleine Provision. Der Preis ändert sich für euch nicht. Danke für eure Unterstützung! Letzte Aktualisierung am 16.07.2024

6d4a975e160d4296aab811484c847e7b

Das könnte dich auch interessieren:

Der Blogbetreiber und Autor: Markus Elsberger

Über den Autor

Mein Name ist Markus Elsberger und ich beschäftige mich mit der Administration von Windows und Linux Systemen sowie mit diversen Themen bzgl. Netzwerktechnik. In meiner Lehrtätigkeit erstelle ich verschiedene Szenarien und teste auch verschiedene Konfigurationen, welche ich in diesem Blog festhalten möchte.


Kostenlose Befehlsreferenzen und E-Books
(Netzwerkanalyse, Benutzerverwaltung, Festplattenkonfiguration, u. v. m.)


Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

×