Windows 11 Hardware Anforderungen und Integritätsprüfung

Kann ich meinen PC auf Windows 11 upgraden?

Grundlegendes

Seit 5. Oktober 2021 gibt es das neue Windows 11 Betriebssystem. Jedoch stellt sich für viele die Frage, ob mein PC überhaupt für Windows 11 geeignet ist.

Laut Microsoft gibt es ja einige Neuerungen, welche ältere PCs nicht mit an Bord haben. Man denke da z.B. an das Trusted Platform Modul (TPM). Laut Microsoft soll das Pflicht sein, um Windows 11 überhaupt installieren zu können.

Hardware Anforderungen

Grundsätzlich werden seitens Microsoft folgende Hardwareanforderungen genannt: (Quelle: Microsoft.com)

HardwareSpezifikationen
Prozessor1 Gigahertz (GHz) oder schneller mit 2 oder mehr Kernen auf einem kompatiblen 64-Bit-Prozessor oder SoC (System on a Chip).
RAM4 Gigabyte (GB).
Speicher64 GB oder größeres Speichergerät, Hinweis: Weitere Informationen finden Sie hier: „Weitere Informationen zum Speicherplatz, um Windows 11 auf dem neuesten Stand zu halten“.
SystemfirmwareUEFI, aktiviert für sicheren Start. Hier finden Sie Informationen dazu, wie Ihr PC diese Anforderung erfüllen kann.
TPMTrusted Platform Module (TPM) Version 2.0. Hier finden Sie Anweisungen dazu, wie Ihr PC diese Anforderung erfüllen kann.
GrafikkarteKompatibel mit DirectX 12 oder höher mit WDDM 2.0-Treiber.
BildschirmHochauflösender Bildschirm (720p) mit einer Diagonale von mehr als 9 Zoll und 8 Bit pro Farbkanal.
Internetverbindung und Microsoft-KontoWindows 11 Home Edition benötigt eine Internetverbindung und ein Microsoft-Konto.
Bei der Deaktivierung von Windows 11 im S Modus auf einem Gerät ist ebenfalls eine Internetverbindung erforderlich. Weitere Informationen zum S Modus.
Für alle Windows 11-Editionen ist ein Internetzugang erforderlich, um Updates durchzuführen und bestimmte Funktionen herunterladen und nutzen zu können. Für einige Funktionen ist ein Microsoft-Konto erforderlich.

Integritätsprüfung durchführen

Einige Hardwareanforderungen sind jeher mittlerweile Standard. Andere sind wiederum neu. So z. B. das TPM Modul. Ob der eigene PC nun wirklich Windows 11 tauglich ist, lässt sich mit einem Programm von Microsoft leicht prüfen. Dieses Programm mit dem Namen PC-Integritätsprüfung kann direkt über Microsoft bezogen werden.

Zunächst liefert es einen ersten Überblick über die Spezifikationen des Computers. Dazu gehören u. a. der Arbeitsspeicher, die Festplatte, aber auch das Alter. Über den „Jetzt überprüfen“ Button wird der Check durchgeführt.

Videoanleitung zur Integritätsprüfung

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen
Videoanleitung-Windows Integritätsprüfung durchführen

Wie im Screenshot ersichtlich, ist der folgende PC nicht für Windows 11 geeignet, da er kein TPM 2.0 besitzt sowie auch die CPU nicht geeignet ist.

Vermutlich werden die meisten älteren Computer das Problem mit dem TPM Modul besitzen. Allerdings gibt es die Möglichkeit trotz dem fehlendem Modul Windows 11 zu installieren. Jedoch funktionierte dies bei der Preview Version.

Ob es jetzt auch noch bei dem offiziellen Release geht, bleibt abzuwarten. Gleichwohl liefert die Integritätsprüfung einen ersten Überblick über die Option, Windows 11 zu installieren.

Dieser Artikel beinhaltet Partner-Links. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhält IT-Learner eine kleine Provision. Der Preis ändert sich für euch nicht. Danke für eure Unterstützung! Letzte Aktualisierung am 14.05.2024

7f5c6a31fcd546f78d3d63c256ff35a5

Das könnte dich auch interessieren:

Der Blogbetreiber und Autor: Markus Elsberger

Über den Autor

Mein Name ist Markus Elsberger und ich beschäftige mich mit der Administration von Windows und Linux Systemen sowie mit diversen Themen bzgl. Netzwerktechnik. In meiner Lehrtätigkeit erstelle ich verschiedene Szenarien und teste auch verschiedene Konfigurationen, welche ich in diesem Blog festhalten möchte.


Kostenlose Befehlsreferenzen und E-Books
(Netzwerkanalyse, Benutzerverwaltung, Festplattenkonfiguration, u. v. m.)


Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ebook - 10 Schritte nach der Windows Installation

Kostenlose Befehlsreferenzen und

E-Books

FREE

Netzwerkanalyse, Benutzerverwaltung, Festplattenkonfiguration, u. v. m.