17 Befehle zur Benutzerverwaltung in der Active Directory


Grundlegendes zur Active Directory

Active Directory ist eine Verzeichnisdienst-Software, die von Microsoft entwickelt wurde. Es dient dazu, Benutzerkonten, Computer, Gruppen und andere Ressourcen in einem Netzwerk zu verwalten und zu organisieren.

Mit Active Directory kannst du Benutzerrechte und Zugriffsrechte verwalten, Sicherheitsrichtlinien implementieren und die Netzwerkkommunikation steuern.

Es ermöglicht ebenso die zentrale Authentifizierung und Autorisierung von Benutzern für verschiedene Dienste und Anwendungen. Active Directory ist ein wichtiger Bestandteil vieler Windows-basierter Netzwerke und bietet eine effiziente Möglichkeit, die IT-Infrastruktur eines Unternehmens zu verwalten.

Aus diesem Grund solltest du die wichtigsten PowerShell Befehle zur Benutzerverwaltung in der Active Directory kennen:

17 Befehle zur Benutzerverwaltung in der Active Directory

1. Get-ADUser – Zeigt Informationen zu einem bestimmten Benutzerkonto an. Beispiel:

Get-ADUser -Identity "Markus"

2. New-ADUser – Erstellt ein neues Benutzerkonto. Beispiel:

New-ADUser -Name "Markus" -SamAccountName "MaR" -AccountPassword (ConvertTo-SecureString "P@ssw0rd" -AsPlainText -Force)

3. Set-ADUser – Ändert die Eigenschaften eines Benutzerkontos. Beispiel:

Set-ADUser -Identity "Markus" -Office "München"

4. Remove-ADUser – Löscht ein Benutzerkonto. Beispiel:

Remove-ADUser -Identity "Markus"

5. Get-ADComputer – Zeigt Informationen zu einem bestimmten Computerkonto an. Beispiel:

Get-ADComputer -Identity "Computer01"

6. New-ADComputer – Erstellt ein neues Computerkonto. Beispiel:

New-ADComputer -Name "Computer02"

7. Set-ADComputer – Ändert die Eigenschaften eines Computerkontos. Beispiel:

Set-ADComputer -Identity "Computer01" -Description "Webserver"

8. Remove-ADComputer – Löscht ein Computerkonto. Beispiel:

Remove-ADComputer -Identity "Computer02"

9. Get-ADGroup – Zeigt Informationen zu einer bestimmten Gruppe an. Beispiel:

Get-ADGroup -Identity "Verkauf"

10. New-ADGroup – Erstellt eine neue Gruppe. Beispiel:

New-ADGroup -Name "Marketing"

11. Set-ADGroup – Ändert die Eigenschaften einer Gruppe. Beispiel:

Set-ADGroup -Identity "Verkauf" -Description "Verkauf department"

12. Remove-ADGroup – Löscht eine Gruppe. Beispiel:

Remove-ADGroup -Identity "Marketing"

13. Add-ADGroupMember – Fügt einem Benutzerkonto eine Gruppe hinzu. Beispiel:

Add-ADGroupMember -Identity "Verkauf" -Members "Markus"

14. Remove-ADGroupMember – Entfernt ein Benutzerkonto aus einer Gruppe. Beispiel:

Remove-ADGroupMember -Identity "Verkauf" -Members "Markus"

15. Get-ADOrganizationalUnit – Zeigt Informationen zu einer bestimmten Organisationseinheit an. Beispiel:

Get-ADOrganizationalUnit -Identity "OU=Sales,DC=contoso,DC=com"

16. New-ADOrganizationalUnit – Erstellt eine neue Organisationseinheit. Beispiel:

New-ADOrganizationalUnit -Name "Marketing" -Path "OU=Markus,DC=schule,DC=local"

17. Remove-ADOrganizationalUnit – Löscht eine Organisationseinheit. Beispiel:

Remove-ADOrganizationalUnit

Fazit und Ausblick

Natürlich kannst du viele Konfigurationen auch mithilfe der grafischen Oberfläche und der Active Directory Computer und Benutzerverwaltung durchführen. Jedoch bist du meist mit der Windows PowerShell viel effektiver. Abgesehen davon kannst du auch viele Aufgaben automatisieren.

Lesenswerte Bücher

Dieser Artikel beinhaltet Partner-Links. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhält IT-Learner eine kleine Provision. Der Preis ändert sich für euch nicht. Danke für eure Unterstützung! Letzte Aktualisierung am 18.06.2024

Das könnte dich auch interessieren:

3222f2499e844831beedf89c85a2fa4e
Der Blogbetreiber und Autor: Markus Elsberger

Über den Autor

Mein Name ist Markus Elsberger und ich beschäftige mich mit der Administration von Windows und Linux Systemen sowie mit diversen Themen bzgl. Netzwerktechnik. In meiner Lehrtätigkeit erstelle ich verschiedene Szenarien und teste auch verschiedene Konfigurationen, welche ich in diesem Blog festhalten möchte.


Kostenlose Befehlsreferenzen und E-Books
(Netzwerkanalyse, Benutzerverwaltung, Festplattenkonfiguration, u. v. m.)


1 Kommentar zu „17 Befehle zur Benutzerverwaltung in der Active Directory“

  1. Dieser Artikel über die Benutzerverwaltung in der Active Directory ist äußerst informativ! Es ist erstaunlich zu sehen, wie mächtig die Windows PowerShell in diesem Zusammenhang sein kann. Die 17 Befehle bieten eine beeindruckende Bandbreite an Möglichkeiten, um die Verwaltung von Benutzern, Computern und Gruppen effizient durchzuführen. Besonders beeindruckend ist, wie diese Befehle auch die Automatisierung von Aufgaben ermöglichen. Es ist offensichtlich, dass Active Directory ein entscheidender Bestandteil der IT-Infrastruktur für viele Unternehmen ist. Welcher der Befehle hat für Sie persönlich den größten Nutzen gebracht?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

×