Windows Server 2025 auf MacBook installieren

Wie kann man einen Windows Server 2025 auf MacBook installieren? Bekanntlich sind alle neuen MacBooks* mit dem Apple Silicon Chips ARM Versionen. Aus diesem Grund, konnte man nicht direkt eine Windowsserver ISO Version verwenden, um den Server z. B. in Parallels Desktop* oder VMWare Fusion zu installieren.

Mit dem neuen Windows Server 2025 lässt sich jedoch eine ARM Version erstellen, wodurch man anschließend eine ARM ISO Datei erhält. Mit dieser kann jetzt ganz einfach eine virtuelle Maschine mit Windows Server 2025 auf deinem MacBook erstellt werden.

Für die Virtualisierung benötigst du eine entsprechende Software unter macOS. Hierzu gibt es verschiedene Optionen. Eine der beliebtesten ist wohl Parallels Desktop*. Diese Software liefert meiner Meinung nach für die Virtualisierung auf einem macOS Betriebssystem die beste Performance und Handhabung. Auch ich verwende diese bereits seit mehreren Jahren und bin dabei top zufrieden.

Vor allem die Integration mit dem Coherence Modus ist spitze. Du kannst dabei Programme aus dem virtuellen Computer verwenden, als würde sie nativ auf dem macOS laufen. Hier ist kein Unterschied erkennbar.

Alternativen hierzu wären u. a. auch VMWare Fusion oder UTM. Neu ist, dass es VMWare Fusion jetzt für den Privatanwender kostenlos gibt. Seitdem VMWare von Broadcom aufgekauft wurde, gibt es diese Änderung. Mehr dazu im Beitrag: VMWare Workstation für Privatanwender jetzt kostenlos.

Windows Server 2025 ARM ISO erstellen

Um den Windows Server installieren zu können, muss man zunächst eine ISO Datei erstellen. Direkt seitens Microsoft gibt es keine Windows Server 2025 ARM ISO Datei. Für die Erstellung hilft aber uupdump.net.

Im Prinzip musst du auf dieser Seite die folgenden Schritte durchführen

Suche nach dem Windows Server 2025
Wähle die Sprache
Wähle anschließend die gewünschte Option
Erstelle das Downloadpaket mit dem .Net Framework.
Abschließend entpackst du das Paket und führst für dein Betriebssystem das entsprechende Script aus.

Windows Server 2025 auf MacBook installieren - UUP Dump Server wählen
Windows Server 2025 auf MacBook installieren - Sprache wählen
Windows Server 2025 auf MacBook installieren - Edition wählen
Windows Server 2025 auf MacBook installieren - .Net Framework wählen

Aus dem letzten Screenshot kannst du entnehmen, wie es anschließend weitergeht. Je nachdem, ob du jetzt auf einem Windows Betriebssystem arbeitest oder auf einem macOS musst du das entsprechende Script wählen.

Windows Server 2025 auf MacBook installieren - Erzeung der ISO Datei

Sollten für die Generierung des ISO Files noch Pakete fehlen, so kannst du diese noch gesondert herunterladen. Die detaillierten Informationen findest du dabei im Abschnitt „Informationen über die Option Download mit dem Programm aria2“.

Die Erzeugung der Datei kann einiges an Zeit in Anspruch nehmen. Zu guter Letzt erhältst du eine Windows Server 2025 ARM ISO Datei, mit, welche du nun Windows Server 2025 auf einem macOS virtualisieren kannst.

Server 2025 auf MacBook per Parallels Desktop installieren

Wie bereits erläutert gibt es verschiedene Optionen, um auf einem MacBook zu virtualisieren. Im Folgenden verwende ich Parallels Desktop*. Über das „+ Zeichen“ öffnest du das Konfigurationsfenster zum Erstellen einer neuen virtuellen Maschine.

Windows Server 2025 auf MacBook installieren - ISO Datei für die Installation verwenden

Jetzt wählt man natürlich die Option: „Installieren Sie Windows, Linux oder macOS aus einer Image-Datei“ aus. Hier wählst du jetzt deine Windows Server 2025 Image Datei aus.

Über »Fortfahren« wirst du jetzt noch durch die restlichen Installationsschritte geleitet, wobei diese meist selbsterklärend sind.

Windows Server 2025 auf MacBook installieren - ISO wählen

Bei der Auswahl der Edition habe ich die Datacenter Azure Edition (Desktop Expericene) verwenden. Es lässt sich ebenso eine reine Core Variante installieren.

Windows Server 2025 auf MacBook installieren - Starten

Nachdem du den Server gestartet hast, kann du auch unter macOS mit ARM einen Windows Server 2025 verwenden. Aktuell gibt es diesen nur in englischer Sprache. Ich habe bereits mal das deutsche Sprachpaket nach installiert, aber nicht alles wird dabei in korrekter Sprache angezeigt.

Windows Server 2025 auf MacBook installieren

Fazit und Ausblick

Wenn man das entsprechende Paket über uupdump erstellt hat, ist die Installation des Servers sehr einfach. Endlich ist es auch möglich neben Windows 11 den Windows Server 2025 auf MacBook zu virtualisieren. Ich habe darauf lange gewartet.

Auch die Installation und Einrichtung einer Windows-Domäne am Windows Server 2025 lief ohne Probleme. Wie du dem letzten obigen Screenshot entnehmen kannst, habe ich bereits eine Active Directory eingerichtet.

Dieser Artikel beinhaltet Partner-Links. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhält IT-Learner eine kleine Provision. Der Preis ändert sich für euch nicht. Danke für eure Unterstützung! Letzte Aktualisierung am 10.07.2024

33e5be4f049344c59b7bc218084a51a8
Der Blogbetreiber und Autor: Markus Elsberger

Über den Autor

Mein Name ist Markus Elsberger und ich beschäftige mich mit der Administration von Windows und Linux Systemen sowie mit diversen Themen bzgl. Netzwerktechnik. In meiner Lehrtätigkeit erstelle ich verschiedene Szenarien und teste auch verschiedene Konfigurationen, welche ich in diesem Blog festhalten möchte.


Kostenlose Befehlsreferenzen und E-Books
(Netzwerkanalyse, Benutzerverwaltung, Festplattenkonfiguration, u. v. m.)


Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert