Wie kann man ein PowerShell Array ausgeben? » IT-LEARNER

Wie kann man ein PowerShell Array ausgeben?

Grundlegendes zu Arrays in der PowerShell

Wie kann man ein PowerShell Array ausgeben und definieren? Einzelne Werte können regulär mit einer Variable gespeichert werden. Eine spezielle Art von Variablen sind allerdings die Arrays. Man kann sie auch ganz allgemein als sogenannte Felder oder Feldvariablen bezeichnen.

Im Prinzip beinhalten diese Arrays sogenannte Wertelisten, also viele verschiedene Werte vom gleichen oder auch vom unterschiedlichen Datentypen. Ein Zugriff auf den einzelnen Wert erfolgt dann über den sogenannten Index.

Ein PowerShell Array erstellen

Bevor man ein PowerShell Array ausgeben kann, muss man ihm Werte zuweisen. Wie kann man nun einem Array mehrere Werte zuweisen? Das funktioniert genauso wie bei einer einzelnen Variablen, nur, dass man die einzelnen Werte durch Kommas getrennt notiert.
Beispiel:

$array = 1,"hans",3

Eine elegantere Variante wäre die Verwendung des @ Zeichens. Dieses wird dabei auch als Array-Operator bezeichnet. Hier gibt man zunächst die Variablen wie gewohnt mit einem Dollarzeichen an und anschließend über den Zuweisungsoperator die Werte. Wie bereits eingangs erwähnt, können in einem Array unter der Windows PowerShell verschiedene Datentypen gespeichert werden.

Beispiel:

$array = @(1,"hans",3,12,)

Werte aus einem PowerShell Array ausgeben

Um einzelne Werte aus dem PowerShell Array ausgeben zu können, kann man diese direkt über den Index ansprechen. Jeder im Array gespeicherte Werte besitzt einen Index, welcher bei „0“ beginnt. Anhand dessen kann man einen bestimmten Wert auslesen, so wie im folgenden Beispiel. Die Ausgabe wäre hier entsprechen „Hans“.

$array[1]

Wenn man allerdings alle Werte auslesen möchte, so eignet sich hierfür besser eine foreach – Schleife. In diesem Beispiel wurde von jedem Wert der Datentyp ausgelesen. Dafür kann die Funktion getType() verwendet werden.

$array = @(1,"hans",3)
foreach ($wert in $array) {
    $wert.GetType()
}

Auch über eine reguläre for-Schleife könnten die einzelnen Werte ausgelesen werden. Dazu erstellt man eine Laufvariable, welche den Index durchzählt. Bei jedem Durchgang wird dieser erhöht und somit der nächste Wert ausgelesen.

for ($i=0;$array.Length;$i++){
    $array[$i]
}

Windows PowerShell Array ausgeben
Mit Der Windows PowerShell Arrays Auslesen

Werte eines PowerShell Arrays ändern

Für das Ändern von Werten gibt es zwei mögliche Optionen. Zum einen, indem man wieder auf den Index zurückgreift und zum anderen, indem man die Funktion setValue() verwendet. Im ersten Beispiel wird der Index angewandt.

Hier wird der Inhalt „Hans“ durch „Susi“ ersetzt. Im zweiten Beispiel ist es das gleiche, nur dass eben jetzt die Funktion setValue() verwendet wird. Dabei ist der erste Parameter der Wert, welcher übergeben werden soll und der zweite Parameter der Index.

$array[1] = "susi"
$array.setValue("susi",1)

Videoanleitungen – Mehr Programmiergrundlagen zur PowerShell

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen
PowerShell Programmiergrundlagen

Dieser Artikel beinhaltet Partner-Links. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhält IT-Learner eine kleine Provision. Der Preis ändert sich für euch nicht. Danke für eure Unterstützung! Letzte Aktualisierung am 7.05.2024

Fazit und Ausblick

Um ein Windows PowerShell Array ausgeben sowie definieren zu können, sind nicht viele Schritte erforderlich. Arrays sind Variablen, welche in vielen Programmiersprachen verwendet werden. So findet man diese auch in der beliebten Programmiersprache Python oder auch Java.

ee6bcda3f4034d1a920cd1066d608922

Das könnte dich auch interessieren:

Der Blogbetreiber und Autor: Markus Elsberger

Über den Autor

Mein Name ist Markus Elsberger und ich beschäftige mich mit der Administration von Windows und Linux Systemen sowie mit diversen Themen bzgl. Netzwerktechnik. In meiner Lehrtätigkeit erstelle ich verschiedene Szenarien und teste auch verschiedene Konfigurationen, welche ich in diesem Blog festhalten möchte.


Kostenlose Befehlsreferenzen und E-Books
(Netzwerkanalyse, Benutzerverwaltung, Festplattenkonfiguration, u. v. m.)


Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ebook - 10 Schritte nach der Windows Installation

Kostenlose Befehlsreferenzen und

E-Books

FREE

Netzwerkanalyse, Benutzerverwaltung, Festplattenkonfiguration, u. v. m.