Was ist ein Schema bei einer Active Directory und einem Domänecontroller

Das Active Directory Schema anzeigen sowie Änderungen vornehmen

Grundlegendes

Die Active Directory ist das Herzstück jedes Windows Netzwerkes mit einem Domänencontroller. Dabei stößt man häufig auf viele verschiedene Fachbegriffe und Konfigurationen. Ein weiterer wichtiger Begriff hierzu ist der des Schemas. Im Prinzip kann man sich das Schema als Schablone oder Vorlage für alle Active Directory Einträge vorstellen. Dabei werden hier die Klassen, Attribute mit dessen Syntax sowie die Objekttypen definiert.

Generell sollten am Schema nur Änderungen vorgenommen werden, wenn diese nötig sind. So wäre das z.B. der Fall bei der Installation eines Microsoft Exchange Servers. Meistens wird die Schema-Änderung automatisch vorgenommen. Manuell könnte eine Änderung auch nur ein Benutzer vornehmen, welcher Mitglied der Gruppen Schema-Administratoren ist.

Active Directory Schema anzeigen lassen

Um sich das Schema am Windows Domänencontroller anzeigen lassen zu können muss zunächst die Bibliothek Datei schmmgmt.dll registriert werden. Dazu benötigt man eine Eingabeaufforderung mit administrativen Rechten, in welche man die folgende Befehlsfolge eingibt.

regsvr32.exe schmmgmt.dll
Active Directory Schema Bibliothek Hinzufügen Und Anzeigen Lassen
Active Directory Schema Bibliothek Hinzufügen und Anzeigen Lassen

Jetzt ist es möglich, in eine leere Active Directory Verwaltungskonsole das Snap-In Active Directory Schema hinzuzufügen. Dort lassen sich sämtliche Klassen und Attribute anzeigen. Eine leere Verwaltungskonsole öffnet man am einfachsten über den Befehl mmc.exe. Dieser steht für Die Microsoft Management Console – ein unverzichtbares Werkzeug für jeden Administrator.

Active Directory Schema In Der Active Directory Konsole Anzeigen Lassen
Active Directory Schema In der Active Directory Konsole anzeigen Lassen

Das könnte dich auch interessieren: