So leicht kannst du eine MySQL Datenbank sicheren

So sichert man eine MySQL Datenbank

Grundlegendes

Die Datenbank ist wohl die wichtigste und empfindlichste Datei auf einem Server System, wie bei einem Content-Management-System wie WordPress. Darum ist es absolut wichtig, die Mysql Datenbank immer zu sichern.

In der folgenden Anleitung möchte ich, beschreiben, wie man einen Mysqldump von einer WordPress Datenbank erstellt. Das Kommandozeilentool ist standardmäßig bei MySQL dabei. Generell wird beim Erstellen der Sicherungen immer die aktuelle gelesen Tabelle für Schreibvorgänge gesperrt.

Das ist deshalb wichtig, damit keine Inkonsistenzen entstehen. Jedoch könnte es vorkommen, dass während der Sicherungen Anwendungen, die in diese Tabelle schreiben müssen, nicht oder nur fehlerhaft funktionieren.

Einen MySqldump der Mysql Datenbank erstellen

#!/bin/bash
mysqldump -u root -ptest dbwp > /backup/`date +\%Y-\%m-\%d-\%H+\%M+\%S`-sqlbackup.sql

Für die Befehle erstellt man am besten ein BASH Script. In meinem Beispiel wurde das Script in das Home Verzeichnis des Roots gespeichert und die Backupdatei wird in das Verzeichnis Backup direkt im Wurzelverzeichnis gespeichert.

Die Weiterleitung übernimmt dabei der „Größer“ Operator „>“. Weiterhin ist es natürlich noch sinnvoll, für die Backupdatei einen ordentlichen Namen zu vergeben.

Im obigen Script setzt er sich zusammen aus dem Datum und der Uhrzeit. Somit kann man sehr einfach bestimmen, wann die Sicherung angefertigt wurde.

Datebanksicherung unter Linux mit einem Mysqldump erstellen
Datebanksicherung unter Linux mit einem Mysqldump erstellen

Automatische tägliche Sicherung

Eine Sicherung sollte immer kontinuierlich erfolgen. Unter einem Linux System eignet sich dafür ein cronjob. Die Konfiguration erfolgt dabei in der /etc/crontab Datei. Die ersten nötigen Parameter sind dabei die Zeit, wann es ausgeführt werden soll.

Im Folgenden wurde dabei die Zeit auf 3:30 Uhr festgelegt sowie eine tägliche Ausführung. Die tägliche Ausführung ist dabei durch den Stern „*“ ersichtlich.

Anschließend benötigt der Cronjob noch den Benutzer, unter welchem das Script ausgeführt werden soll, sowie auch den Pfad zum Script.

Automatische Datebanksicherung unter Linux per crontab
Automatische Datebanksicherung unter Linux per crontab

Löschen älterer Sicherungen

Würde man jetzt nicht älter Sicherungen löschen, so wäre die Festplatte* wohl relativ schnell voll. Darum macht es, im letzten Schritt Sinn ältere Sicherungen zu löschen.

Im obigen Script wurde dies dadurch berücksichtigt, dass man zunächst mit dem find Befehl alle Daten, welcher älter als 30 Tage sind, auflistet und diese anschließen löscht.

#!/bin/bash

mysqldump -u root -ptest dbwp > /backup/`date +\%Y-\%m-\%d-\%H+\%M+\%S`-sqlbackup.sql

find /backup/* -mmin +7 -exec rm {} \;

Automatische MySQL Datenbank sichern unter Linux
Automatische Sicherung der MySQL Datenbank unter Linux und automatischen löschen älterer Sicherungen

Fazit

Gerade die Mysql Datenbank ist das „Herzstück“ jeder dynamischen Webseite. Umso wichtiger ist es, diese gut zu pflegen und auch regelmäßig zu sichern. Sollten mal ein Fehler auftauchen, so hat man eine Sicherung, auf welches man zurückgreifen kann.

Als Ausblick sollte man sich auch überlegen, dass man die Datenbankdatei nicht unbedingt auf dem Webserver bläst, sondern Remote auf einen anderen Server, NAS-Speicher etc. sichert. Hierfür würde sich z. B. Secure Copy (scp) anbieten.

47b7c698588a400390b6539559a4fe5c
Der Blogbetreiber und Autor: Markus Elsberger

Über den Autor

Mein Name ist Markus Elsberger und ich beschäftige mich mit der Administration von Windows und Linux Systemen sowie mit diversen Themen bzgl. Netzwerktechnik. In meiner Lehrtätigkeit erstelle ich verschiedene Szenarien und teste auch verschiedene Konfigurationen, welche ich in diesem Blog festhalten möchte.


Kostenlose Befehlsreferenzen und E-Books
(Netzwerkanalyse, Benutzerverwaltung, Festplattenkonfiguration, u. v. m.)


Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ebook - 10 Schritte nach der Windows Installation

Kostenlose Befehlsreferenzen und

E-Books

FREE

Netzwerkanalyse, Benutzerverwaltung, Festplattenkonfiguration, u. v. m.