Docker Container mit der Windows PowerShell

So stellt man die PowerShell als Docker Image bereit

Docker ist generell eine sehr interessante Plattform für das Bereitstellen von Applikationen. Was Docker eigentlich ist und wie man damit grundlegend arbeitet, wurde bereits in der dreiteiligen Serie erläutern. Im Folgenden geht es um das Bereitstellen eines Images für die Windows PowerShell.

Alle Artikel aus der Serie

  1. Was ist Docker
  2. Grundlegen Docker Befehle
  3. Mit Docker ein Windows PowerShell Terminal bereitstellen
  4. Praktische Anwendung mit Docker (WordPress)
  5. So erstellt man ein Dockerfile

Das Image herunterladen

Das Docker Image für die Windows PowerShell findet man z. B. direkt über den Docker Hub. Aber auch über eine Suche im Internet gelangt man natürlich zum entsprechenden PowerShell Image. Aber man kann es auch über das Docker Terminal direkt herunterladen. Hier benötigt man nur den Parameter search.

docker search powershell

Wie gewohnt verwendet man für das Herunterladen wieder den pull Befehl. Anschließend lässt sich daraus dann direkt ein neuer Container mit der PowerShell starten.

docker pull ...

Starten des neuen Containers

docker run -it clowa/powerShell-core

Jetzt erhält man direkt ein Windows PowerShell Konsole in einem eigenen Docker Container.

Docker Container für die Windows Powershell
Docker Container für die Windows Powershell

Die besten Docker Bücher

Auch interessanter Artikel:

Der große Vorteil liegt jetzt darin, dass man einen eignen Container hat, mit welchem man PowerShell Skripte und Befehl testen kann. Um genaue Informationen zur installieren PowerShell Version zu erhalten, verwendet man am besten noch direkt die Variable $PSVersiontable innerhalb des Containers.

Windows PowerShell Version des Containers auslesen
Windows PowerShell Version des Containers auslesen

Wie im obigen Screenshot ersichtlich, handelt es sich um ein Linux Betriebssystem, unter welchem die Windows PowerShell mit der Version 7.2.1. (Core) installiert ist. Da es sich bei der PowerShell Core um OpenSource handelt, lässt sich diese sowohl auf Linux, sowie auch auf macOS und natürlich Windows installieren.

Welche PowerShell Befehle der Docker Container enthält kann auch direkt über ein kleines Cmdlet ausgelesen werden.

Get-Command

Top Online-Kurse zu Docker

Docker komplett: Vom Anfänger zum Profi (inkl. Kubernetes)*
Docker in der Praxis – Anwendungen selber hosten*

Fazit

Es ist leicht ersichtlich, wie einfach man einen Container mit einer bestimmten Skriptsprache erstellen kann. So wie in diesem Beispiel eben eine Docker Container mit der Windows PowerShell. Grundlegende Informationen zur Containervirtualisierung liefert dir der folgende Beitrag:

Was und wozu benötigt man die Containervirtualisierung?

In der Welt der Informationstechnologie hat sich in den vergangenen Jahren eine faszinierende Technologie entwickelt:…


Empfehlenswerte Bücher zu Docker

Dieser Artikel beinhaltet Partner-Links. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhält IT-Learner eine kleine Provision. Der Preis ändert sich für euch nicht. Danke für eure Unterstützung! Letzte Aktualisierung am 17.04.2024

9a5a3cff48fc4c16a64bcb3e9ef3f96f
Der Blogbetreiber und Autor: Markus Elsberger

Über den Autor

Mein Name ist Markus Elsberger und ich beschäftige mich mit der Administration von Windows und Linux Systemen sowie mit diversen Themen bzgl. Netzwerktechnik. In meiner Lehrtätigkeit erstelle ich verschiedene Szenarien und teste auch verschiedene Konfigurationen, welche ich in diesem Blog festhalten möchte.


Kostenlose Befehlsreferenzen und E-Books
(Netzwerkanalyse, Benutzerverwaltung, Festplattenkonfiguration, u. v. m.)


Ebook - 10 Schritte nach der Windows Installation

Kostenlose Befehlsreferenzen und

E-Books

FREE

Netzwerkanalyse, Benutzerverwaltung, Festplattenkonfiguration, u. v. m.