How to – defekte Festplatte aus einem Windows Storage Pool entfernen

Grundlegendes

Ein Speicherpool ist natürlich dafür gedacht, um den Speicherplatz redundant zur Verfügung zu stellen. Natürlich bietet dieser auch noch den Vorteil der leichten Erweiterbarkeit.

Bei vielen verwendeten physikalischen Festplatten* kann es vorkommen, dass ein Datenträger defekt wird. Diese Anleitung beschreibt, wie man einen defekten Datenträger aus dem Pool entfernt und den Storage Space mit dessen virtuellen Datenträger repariert.

Dem Speicherpool einen Ersatzdatenträger zuweisen

Bevor die Festplatte ausgehängt werden kann, muss dem Pool eine neuer freier physikalischer Datenträger mit der Zuordnung „Automatisch“ hinzugefügt werden. Wie das Hinzufügen im Detail abläuft, könnt ihr der Anleitung: Den Windows Speicherpool mit einer neuen Festplatte erweitern entnehmen.

Sobald der Datenträger erkannt wurde, kann mit dem Entfernen des Defekten begonnen werden. Gegebenenfalls muss man den Speicher noch neu einlesen. Dies erreicht man im Speicherpool Manager über „Aufgaben“ -> „Speicher neu einlesen“.

Auch der physische Datenträger muss hinzugefügt werden. Ebenso findet man das entsprechende Menü unter den Aufgaben. Sobald die physikalische Festplatte hinzugefügt und auch dem Speicherpool zugeordnet wurde, kann mit dem Entfernen des defekten Datenträgers begonnen werden.

Windows Speicherpool - Defekte Festplatte ersetzen: Defekte Festplatte ausfindig machen
Windows Speicherpool – Defekte Festplatte ersetzen: Defekte Festplatte ausfindig machen
Windows Speicherpool - Defekte Festplatte ersetzen: Ersatzdatenträger hinzufügen
Windows Speicherpool – Defekte Festplatte ersetzen: Ersatzdatenträger hinzufügen
Windows Speicherpool - Defekte Festplatte entfernen
Windows Speicherpool – Defekte Festplatte entfernen
Windows Speicherpool - Defekte Festplatte ersetzen: Ersatzdatenträger hinzufügen
Windows Speicherpool – Defekte Festplatte ersetzen: Ersatzdatenträger hinzufügen
Windows Speicherpool - Defekten Datenträger entfernen
Windows Speicherpool – Defekten Datenträger entfernen
Windows Speicherpool - Defekten Datenträger entfernen
Windows Speicherpool – Defekten Datenträger entfernen

Defekte Festplatte aus dem Pool entfernen

Über einen Rechtsklick auf den entsprechenden physischen Datenträger kann dieser jetzt entfernt werden. Sollte kein Ersatzdatenträger vorhanden sein, so erhält man eine Meldung, dass das Entfernen nicht möglich ist. Also unbedingt vorab eine passende Festplatte* einbinden.

Virtuellen Datenträger reparieren

Im letzten Schritt muss auch noch der virtuelle Datenträger repariert werden. Dies erfolgt sehr einfach über das Kontextmenü des virtuellen Datenträgers. Hier gibt es entsprechend auch direkt die Option „Virtuellen Datenträger reparieren“. Jetzt sollten alle gelben Warnung verschwunden sein.

Windows Speicherpool - Virtuellen Datenträger reparieren
Windows Speicherpool – Virtuellen Datenträger reparieren

Dieser Artikel beinhaltet Partner-Links. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhält IT-Learner eine kleine Provision. Der Preis ändert sich für euch nicht. Danke für eure Unterstützung! Letzte Aktualisierung am 17.02.2024

d7f0784278554012a20fb0e669336514
Der Blogbetreiber und Autor: Markus Elsberger

Über den Autor

Mein Name ist Markus Elsberger und ich beschäftige mich mit der Administration von Windows und Linux Systemen sowie mit diversen Themen bzgl. Netzwerktechnik. In meiner Lehrtätigkeit erstelle ich verschiedene Szenarien und teste auch verschiedene Konfigurationen, welche ich in diesem Blog festhalten möchte.


Kostenlose Befehlsreferenzen und E-Books
(Netzwerkanalyse, Benutzerverwaltung, Festplattenkonfiguration, u. v. m.)


Nach oben scrollen
×