So aktiviert man unter Windows 10 den Remote Desktop

Remote Desktop Grundlagen

In der Regel arbeitet man direkt am Windows-PC. Allerdings besteht natürlich auch die Möglichkeit sich von einem entferntem Computer im gleichen Netzwerk auf einen Windows 10 PC per Remotezugriff zu verbinden. Standardmäßig ist dies natürlich am Remotecomputer nicht aktiviert. Entsprechend muss man als Erstes  die Remote Verwaltung aktivieren. Hierzu öffnet man über das Startmenü die Einstellungen und anschließend wechselt man zum System. Jetzt befindet sich auf der linken unteren Seite die Kategorie Remotedesktop.

Win10 Remotedesktop Verbindung Zulassen
Windows 10 Remotedesktop Verbindung Zulassen

Windows 10: Remote Desktop aktivieren

Nun aktiviert man den Remotedesktop. Standardmäßig hat auch nur der erste administrative Benutzer die Berechtigung, auf den Computer Remote zuzugreifen. Natürlich kann man auch weitere Benutzer anlegen, welche anschließend ebenso die Berechtigung erhalten. Hierzu wechselt man in das Einstellungsmenü. Ganz  unten lässt sich jetzt ein neuer Benutzer hinzufügen.

Win10 Remotedesktop Verbindung Zulassen Aktivieren
Windows 10 Remotedesktop Verbindung Zulassen Aktivieren
Win10 Remotedesktop Verbindung Für Bestimmten Benutzer Erstellen
Windows 10 Remotedesktop Verbindung für bestimmten Benutzer Erstellen

Remotedesktop Verbindung starten

Nachdem der Zugang nun aktiviert wurde, muss man am Computer, von welchem man zugreifen möchte, eine neue Remote Verbindung erstellen. Das geht zum einen, indem man Remote Verbindung in das Startmenü eintippt oder den Kurzbefehl mstsc.exe verwendet. Jetzt wird der Name oder IP-Adresse des entfernten PCs benötigt.

Windows 10 Per Remote Verbinden
Windows 10 Per Remote Verbinden

Fazit zur Remote Desktop Verbindung

Übrigens, wie bereits erwähnt, funktioniert das nur, wenn sich die Computer im gleichen Netzwerk befinden. Sofern man einen Remotezugriff über das Internet benötigt, müssen auch noch entsprechende Portfreigaben am Router eingerichtet werden. Allerdings darf man hier die Sicherheit nicht außer Acht lassen. Besser ist natürlich oft die Verwendung einer VPN-Verbindung.

8911ac3d2e9a4142a057424b5785e29f
Der Blogbetreiber und Autor: Markus Elsberger

Über den Autor

Mein Name ist Markus Elsberger und ich beschäftige mich mit der Administration von Windows und Linux Systemen sowie mit diversen Themen bzgl. Netzwerktechnik. In meiner Lehrtätigkeit erstelle ich verschiedene Szenarien und teste auch verschiedene Konfigurationen, welche ich in diesem Blog festhalten möchte.

Nach oben scrollen
×