So kann man mit der Windows PowerShell eine VPN-Verbindung konfigurieren!

So erstellt man mithilfe der Windows PowerShell unter Windows eine VPN-Verbindung

Eine VPN-Verbindung ist heutzutage eine sehr wichtige Konfiguration. Mit einer VPN-Verbindung kann man z.B. über eine sichere Verbindung mit dem Firmennetzwerk oder auch dem Heimnetzwerk aufbauen. Die Konfiguration erfolgt dabei meist über eine grafische Oberfläche. Jedoch kann auch die Windows PowerShell hierfür verwendet werden. Genau dieser Artikel beschreibt, welche Cmdlets man dafür benötigt.

Sämtliche Cmdlets für die VPN-Verbindung befinden sich im Modul VPNClient. Mithilfe von Get-Command lassen sich diese auch alle anzeigen.

Get-Command -Module VPNClient

Um jetzt noch nähere Informationen zu erhalten, kann wie immer die PowerShell Hilfe zurate gezogen werden. Hier ist es auch am besten, man verwendet noch zusätzlich den Parameter Detailed.

Für den Aufbau der Verbindung verwendet man jetzt das Cmdlet Add-VpnConnection. Hierzu wird natürlich die IPv4 Adresse des VPN-Servers benötigt und auch der TunnelType. Neben einer bestimmten Auswahl wie z.B. PPTP, L2TP, oder SSTP kann man hier auch den Typ “Automatic” wählen.

Add-VpnConnection -Name "dc1" -ServerAddress 192.168.178.26 -TunnelType Automatic
Mit Der Windows PowerShell eine VPN-Verbindung Erstellen

Wie im obigen Beispiel zu sehen, wurde der TunnelType “Automatic” benutzt. Damit wird das entsprechende Protokoll automatisch gewählt. Ebenso wurde noch kein Benutzer sowie ein Passwort mitgegeben. Genau das wird dann beim Verbindungsaufbau noch abgefragt.

Das könnte dich auch interessieren: