Powershell Remotezugriff konfigurieren | IT-LEARNER

PowerShell Remotezugriff konfigurieren

Einführung

Powershell ist die neue Scriptsprache von Windows und bietet enorm viele Möglichkeiten zur Administration von Servern und Clients, u. a. auch die des Remotzugriffs. Folgende Einstellungen muss man hierfür durchführen.

Konfiguration am Windows Server

Am Server muss man das Ausführen von Powershell Scripten erlauben. Hierzu ändert man die ExecutionPolicy. Am besten man verwendet die Powershell ISE, mit dieser ist das Arbeiten sehr angenehm. Des Weitern bietet sich zum Arbeiten mit der Windows PowerShell Visual Studio Code an.

Wer mehr Informationen zu der Powershell ISE, und zu den Ausführungsrichtlinien benötigt, findet diese in den folgenden Artikeln.

Zum Artikel: Ausführungsrichtlinie setzen

Zum Artikel: Wie verwendet man die Powershell ISE

Das Ausführen dieses Cmdlets erlaubt das Ausführen von Scripten in der Powershell.

Set-ExecutionPolicy -ExecutionPolicy Remotesigned

Im Anschluss daran, muss man das Script: Configure-SMRemoting.exe durchlaufen lassen. Der Server ist nun soweit bereit, dass er eine Remoteverbindung per Powershell annehmen kann.

PowerShell Remotezugriff am Windows 10 Client

Sofern man keine Domäne hat, muss man dem Client mitteilen, dass der Server zu dem vertrauenswürdigen Rechner gehört (TrustedHosts).

In unserem Fall gibt es auch keine Domäne, darum muss man den Server in die Trustedhosts Datei eintragen. Wichtig ist, dass dies nur funktioniert, wenn der Netzwerkstandort entweder auf Domäne oder Privat gestellt ist.

Abgesehen davon muss man auch unbedingt wissen, dass der winrm Befehl nur in der cmd funktioniert, nicht in der PowerShell. Das erste Kommando dient zum Konfigurieren des Remotezugriffs und das zweite, um den Server zu den vertrauenswürdigen PCs hinzuzufügen.

winrm quickconfig
PowerShell Remotezugriff: winrm quickconfig
PowerShell Remotezugriff: winrm quickconfig
PowerShell Remotezugriff: winrm konfigurieren
PowerShell Remotezugriff: winrm konfigurieren
winrm set winrm/config/client @{TrustedHosts="sv01"}
PowerShell Remotezugriff: TrustedHosts eintragen
PowerShell Remotezugriff: sv01 in TrustedHosts eintragen

Nach dieser Konfiguration ist evtl. ein Neustart nötig. Vor allem dann, wenn der Zugriff nicht gleich funktioniert.

PowerShell Remoteverbindung herstellen

Unter Verwendung der Powershell ISE:

PowerShell Remotezugriff: RemoteShell öffnen
PowerShell Remotezugriff: RemoteShell öffnen

Über das Menü Datei kann man eine „Neue Remote-PowerShell Registerkarte“ öffnen.

PowerShell Remotezuriff: Authentifizierung
PowerShell Remotezuriff: Authentifizierung

Jetzt muss man lediglich die Zugangsdaten eingeben und schon hat man einen Zugriff auf den Server*. Wenn man übrigens nicht die IP-Adresse, sondern den Namen des Servers verwenden möchte, so muss man diesen am Client in die Datei  c:\Windows\System32\Drivers\etc\hosts eintragen.

Direkt durch das Verwenden der PowerShell Konsole

Enter-PSSession -Computername "sv01" -Credential Administrator
Powershell Remotezugriff: Erfolgreich
PowerShell Remotezugriff: RemoteShell erfolgreich geöffnet

Ein erfolgreicher Zugriff sollte wie folgt aussehen. Schließen kann man die Remotesitzung mit dem Befehl exit.

Interessantes

Dieser Artikel beinhaltet Partner-Links. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhält IT-Learner eine kleine Provision. Der Preis ändert sich für euch nicht. Danke für eure Unterstützung! Letzte Aktualisierung am 1.05.2024

de461422e86446769e670fff733768d1
Der Blogbetreiber und Autor: Markus Elsberger

Über den Autor

Mein Name ist Markus Elsberger und ich beschäftige mich mit der Administration von Windows und Linux Systemen sowie mit diversen Themen bzgl. Netzwerktechnik. In meiner Lehrtätigkeit erstelle ich verschiedene Szenarien und teste auch verschiedene Konfigurationen, welche ich in diesem Blog festhalten möchte.


Kostenlose Befehlsreferenzen und E-Books
(Netzwerkanalyse, Benutzerverwaltung, Festplattenkonfiguration, u. v. m.)


Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ebook - 10 Schritte nach der Windows Installation

Kostenlose Befehlsreferenzen und

E-Books

FREE

Netzwerkanalyse, Benutzerverwaltung, Festplattenkonfiguration, u. v. m.