Virtuelle Festplatte mit der PowerShell anlegen | IT-LEARNER

How to – Mit der PowerShell eine virtuelle Festplatte einbinden

Auch mit der Windows PowerShell lässt sich eine virtuelle Festplatte anlegen. Bereits im Artikel: Eine neue virtuelle Festplatte im Windows Server 2016 mit dem Hyper-V Manager anlegen, wurde beschreiben, wie man die Festplatte über den Windows Hyper-V Manager erstellt.

Natürlich geht das mit dem Assistenten relativ einfach und schnell. Allerdings bietet die Windows PowerShell den großen Vorteil, dass man damit wesentlich mehr Optionen konfigurieren kann. So ist es z. B. möglich, die Sektor-Größe anzupassen.

Außerdem hat man z. B. bei einem Windows Hyper-V Core Server gar keine grafische Oberfläche zur Verfügung.  Erste Anlaufstelle ist prinzipiell immer die Hilfe zur Windows PowerShell.

Get-Help New-VHD -detailed

Durch obigen Befehl erhält man eine schöne Übersicht über sämtlichen Möglichkeiten. Ersichtlich wird sofort, dass man mehr Einstellungsmöglichkeiten hat, wie beim grafischen Assistenten.

Im folgenden Beispiel wurde eine 1-TB-Festplatte vom Typ dynamisch und VHDX angelegt. Auch die Sektor-Größe wurde auf 4096 festgelegt.

New-VHD -Path v:\vHDD2.vhdx -Dynamic -SizeBytes 1TB -PhysicalSectorSizeBytes 4096

Neue virtuelle Festplatte mit der Windows PowerShell anlegen
Neue virtuelle Festplatte mit der Windows PowerShell anlegen

Die so erzeugte virtuelle Festplatte könnte jetzt z. B. einer virtuellen Maschine zugeordnet werden. Oder aber direkt im Host Betriebssystem eingebunden werden. Im zweiten Fall wird natürlich die Datenträgerverwaltung benötigt. Im ersten Fall wäre hier der Windows Hyper-V Manager nötig.

Der Blogbetreiber und Autor: Markus Elsberger

Über den Autor

Mein Name ist Markus Elsberger und ich beschäftige mich mit der Administration von Windows und Linux Systemen sowie mit diversen Themen bzgl. Netzwerktechnik. In meiner Lehrtätigkeit erstelle ich verschiedene Szenarien und teste auch verschiedene Konfigurationen, welche ich in diesem Blog festhalten möchte.


Kostenlose Befehlsreferenzen und E-Books
(Netzwerkanalyse, Benutzerverwaltung, Festplattenkonfiguration, u. v. m.)


Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ebook - 10 Schritte nach der Windows Installation

Kostenlose Befehlsreferenzen und

E-Books

FREE

Netzwerkanalyse, Benutzerverwaltung, Festplattenkonfiguration, u. v. m.