Mit den Gruppenrichtlinien auf dem Domänencontroller vom Windows Server 2016 einen Drucker den Clients zuordnen

Für die Mitglieder in der Domäne einen Drucker über die Gruppenrichtlinien bereitstellen

Die Gruppenrichtlinien sind prinzipiell eine hervorragende Möglichkeit um den Client in der Domäne verschiedene Einstellungen zuzuweisen. Neben dem Netzlaufwerk, Passwörtern oder sonstigen Systemeinstellungen ist meistens eine sehr wichtig Aufgabe auch das Bereitstellen von Druckern. Dieses Tutorial soll in wenigen Schritten aufzeigen, wie man mit den Gruppenrichtlinien einen Drucker an die Clients austeilt. Als erstes muss natürlich ein Drucker in der Domäne vorhanden sein und natürlich auch im Netzwerk freigegeben sein.

Die Vorgehensweise ist hier sehr einfach. Über Geräte und Drucker fügt man einen neuen Drucker hinzu. Anschließend muss man noch angeben, das dieser im Netzwerk freigegeben wird und im Verzeichnis angezeigt werden soll. Man könnte jetzt noch prüfen, ob der Drucker im Netzwerk sichtbar ist. Dazu einfach in dem Windows Explorer gehen und dort den Freigabepfad angeben. Z.B \\dc1.

Mit dem Windows Server 2016 einen Drucker per Gruppenrichtlinien austeilen - Drucker im Netzwerk und der Active Directory freigeben
Mit dem Windows Server 2016 einen Drucker per Gruppenrichtlinien austeilen – Drucker im Netzwerk und der Active Directory freigeben

Jetzt wird wieder der Gruppenrichtlinien-Editor aus der Domäne am Server benötigt. Je nach Belieben kann die GPO direkt mit der Domäne verknüpft werden oder eben mit einer bestimmte OU (Organisationseinheit). Über folgenden Pfad kann die Richtlinie für den Drucker nun konfiguriert werden.

Benutzerkonfiguration -> Einstellungen -> Systemsteuerungseinheiten ->Drucker -> Neu

Mit dem Windows Server 2016 einen Drucker per Gruppenrichtlinien austeilen - Konfiguration der Gruppenrichtlinie
Mit dem Windows Server 2016 einen Drucker per Gruppenrichtlinien austeilen – Konfiguration der Gruppenrichtlinie

Hierzu werden noch einige Informationen benötigt. So u.a. die Aktion und der Freigabepfad. Zu guter Letzt kann man zur Sicherheit noch die Richtlinien aktualisieren. Wie gewohnt geht das am schnellsten über die cmd.

gpupdate /force

Ein Neustart der Clients sollte im Anschluss dazu führen, dass der Drucker dort unter den Geräten erscheint.

Das könnte ich auch interessieren: