Die Windows PowerShell oder cmd verwenden um den PC herunterzufahren oder neu starten

Mit Konsolen Befehle wie die PowerShell oder cmd den Computer neu starten bzw. herunterfahren

Grundlegendes

Nicht nur mit der altbekannten cmd lässt sich der Windows Computer herunterfahren oder neu starten. Auch die Windows PowerShell bringt hier einige Befehle mit. Als erstes könnte man sich die Frage stellen, wozu man den PC per Befehle steuern soll. Der Vorteil liegt klar beim Scripting. So könnte man sich z.B. vorstellen, dass ein Backupjob ausgeführt wird und sobald dieser erledigt ist, soll der PC heruntergefahren werden. Das wäre eines von vielen Beispielen.

Computer per cmd herunterfahren oder neu starten

Zunächst noch kurz zur cmd. Hier lautet der Befehl: shutdown. Mit dem Parameter “/?” erhält man die Hilfe und kann sich sämtliche möglichen Parameter anzeigen lassen. Die beiden wichtigsten sind wohl die folgenden:

Computer herunterfahren und anschließend wieder neu starten

shutdown /r

Computer nur herunterfahren

shutdown /s
Den Computer per cmd / konsole herunterfahren oder neu starten: shutdown
Den Computer per cmd / konsole herunterfahren oder neu starten: shutdown

Mit der PowerShell den PC neu starten

Wenn man die Windows PowerShell verwenden möchte, so muss man zunächst diese mit administrativen Rechten öffnen. Am einfachsten geht das über das Windows Startmenü. Entweder mit der Tastenkombination Windows + X oder man tippt “PowerShell” in das Suchfeld ein. Bei der zweiten Variante muss man die  PowerShell Konsole per Rechtsklick ->“Als Administrator” öffnen.

Zum neu starten benötigt man das Cmdlet Restart-Computer. Dieses Cmdlet bietet eine Menge an Optionen. Für das Auflisten verwendet man die Hilfe sowie am besten die Option detailed.

Get-help Restart-Computer -detailed

Nur neu starten geht wie folgt.

Restart-Computer Computername
Mit der Windows PowerShell den Computer neu starten: Restart-Computer
Mit der Windows PowerShell den Computer neu starten: Restart-Computer

Wenn man z.B. per Remote einen PC neu starten möchte, benötigt man natürlich auch das entsprechende Recht dazu. Per Option kann man diese auch dem Restart-Computer Cmdlet übergeben.

Restart-Computer COMPUTERNAME -Credential DOMÄNE\USERNAME

Mit der PowerShell den PC herunterfahren

Das Herunterfahren geht mit der Windows PowerShell mit dem Cmdlet Stop-Computer. Auch hier wird natürlich wieder der Name des PCs benötigt.

Stop-Computer -ComputerName vorlage2
Mit der Windows PowerShell den Computer herunterfahren: Stop-Computer
Mit der Windows PowerShell den Computer herunterfahren: Stop-Computer

Fazit

Wie bereits Eingangs erwähnt eignet sich die PowerShell gerade im Scripting für viele administrativen Aufgaben. Gewisse Aufgaben haben auch zur Folgen, dass der PC mal neugestartet oder auch direkt heruntergefahren werden muss. Die PowerShell bietet hierfür Cmdlets mit vielen verschiedenen Parametern an.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*