Windows 10 mit der cmd aktivieren

Sollte die Aktivierung mal mit der GUI nicht funktionieren, so könnte man es mit der cmd versuchen.

Um Windows 10* ordentlich und auch rechtlich sicher verwenden zu können, muss das System mit einem Produktkey versehen werden und natürlich auch anschließend aktiviert werden. Jedoch kann es durchaus sein, dass die Aktivierung nicht funktioniert. Wenn es mit der grafischen Oberfläche eben nicht geht, so bietet sich die cmd an.

Windows kann mit der grafischen Oberfläche nicht aktiviert werden!
Windows kann mit der grafischen Oberfläche nicht aktiviert werden!

Hierfür gibt es das Programm slmgr.vbs, mit welchem man viele Einstellung rund um die Aktivierung vornehmen kann.

Windows mit der cmd und dem Programm: slmgr.vbs aktivieren
Windows mit der cmd und dem Programm: slmgr.vbs aktivieren

Geöffnet wird das Programm am besten in der cmd mit administrativen Rechten. Im Anschluss daran erhält man das folgende Fenster, in welchem man schon die wichtigsten Optionen für das Tool gezeigt bekommt. Wenn man versucht das Fenster zu schließen, so werden trotzdem allen möglichen Optionen aufgezeigt. Einige wichtige sind u.a. die folgenden:

/ipk: Produkt Key installieren

/ato: Windows aktivieren

/rearm: Lizenzierungsstatus zurücksetzen

Nachdem man den PC z.B. aktiviert hat, muss man ihn natürlich auch neu starten. Sofern man noch in der cmd ist, kann man das auch gleich mit shutdown /r erledigen. Wenn mal die Aktivierung nicht klappt, so lohnt es sich auf jeden Fall, mal die cmd zu testen.

Das könnte dich auch interessieren:

 

4 Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.