Verlorene Daten mit dem EaseUS Data Recovery Wizard Free wiederherstellen

Grundlegendes

Wie schnell geht es, dass man wichtige Daten verloren hat. Oft ist man dann plötzlich am Verzweifeln! Aber es gibt natürlich verschiedene Programme, mit welchem, man das Wiederherstellen der Daten versuchen kann. Eines davon ist der EaseUS Data Recovery Wizard*.

Genau dieses Tool möchte ich hier kurz vorstellen. Bereits in den vergangenen Jahren habe ich mich mit diesem Programm beschäftigt. Dabei findet ihr einen großen Überblick zur Installation und dessen kompletten Features im Artikel: Daten mit dem EaseUS Data Recovery wiederherstellen

Generell sollte man aber abseits der guten Programme nie vergessen, eine vernünftige Backupstrategie zu verfolgen.

Daten mit dem Date Recovery Wizard wiederherstellen
Daten mit dem Date Recovery Wizard wiederherstellen

Welche Datentypen können wiederherstellt, werden

Eignet sich dieses Programm für mein Problem? Dies ist wohl die wichtigste Frage. Welche Daten sind verloren gegangen. Generell kann der Data Recovery die folgenden Datentypen wiederherstellen:

  • Dokumente
  • Bilddateien
  • Videos
  • Audiodateien
  • E-Mails

Wenn man sich diese Liste ansieht, so sollte die Wahrscheinlichkeit hoch sein, dass der Datentyp der verlorenen Daten dabei ist. Aktuell gibt es den Data Recovery Wizard in der Version 15.0.

Auch hier hat das Team von Easeus* wieder einige Neuerungen implementiert. So sind in dieser Version u. a. folgende neuen Funktionen hinzugekommen.

  • Unterstützt Geräte wie GoPro, Canon, Sony und DJI
  • erkennt SSD‘ s richtig
  • Optimierte Wiederherstellung der Bilder und Videos
  • Verbesserte Benutzeroberfläche und Interaktion

Nach wie vor ist die kostenlose Variante auf eine wiederherzustellende Speichermenge von 500 MB beschränkt. Wenn man jedoch den „Teilen Button“ im Wizard betätigt, so erhält man insgesamt 2 GB.

Sofern man nicht mehr Daten hat, reicht die kostenlose Variante auf jeden Fall aus. Abgesehen davon, wenn man wirklich dringend Daten wiederherstellen muss, so wird man bestimmt auch nicht davor zurückschrecken, etwas Geld zu investieren.

Ein großer Vorteil der Pro Version ist natürlich das zusätzliche vorhandene Windows PE CD.

Also einem Medium, mit welchem bei einem Totalausfall des Computers, dieser darüber gebootet werden kann. Natürlich wäre es für technisch versierte Leute möglich, sich selbst eine Windows PE CD zu erstellen.

Daten mit dem Date Recovery Wizard wiederherstellen - Versionsvergleich
Daten mit dem Date Recovery Wizard wiederherstellen – Versionsvergleich*

Funktionsweise

Grundsätzlich hat sich zur Funktionsweise nicht so viel geändert. Nach der Installation führt man einen Scan durch und schaut, wo sich die verlorenen Daten zum Wiederherstellen befinden.

Zu Testzwecken habe ich dieses Mal die Software auf einem Windows Server 2019 installiert. Die neue und auch etwas moderner wirkende Oberfläche zeigt gleich an, ob es sich bei dem Laufwerk um ein SSD Festplatte handelt. Dies ist z. B. eines der Neuerungen.

Daten mit dem Date Recovery Wizard wiederherstellen - Übersicht
Daten mit dem Date Recovery Wizard wiederherstellen – Übersicht

Daten mit dem Date Recovery Wizard wiederherstellen - Übersicht
Daten mit dem Date Recovery Wizard wiederherstellen – Übersicht

In einem kleinen Testszenario habe ich anschließend verschiedene Dateien gelöscht und diese mit dem Data Recovery wiederhergestellt. Die Daten sollten natürlich am besten auf einem anderen Medium wiederhergestellt werden.

Die Rettung lief ohne große Probleme, sodass ich meine Daten wieder zügig erhielt. Natürlich darf man nicht vergessen, dass es auch davon abhängt, was alles mit dem Medium passiert ist, als der Verlust auftrat (überschreiben etc…).

Fazit

Sollte man einmal einen Verlust der Daten erleiden, so könnte der Data Recovery Wizard* eine Option sein, um diese wieder zurückzubekommen.

Allerdings ist bei der Free Version die Begrenzung auf 500 MB genauer gesagt maximal 2 GB etwas knapp und könnte für den einen oder anderen nicht reichen.

Aber wie bereits erwähnt. Sollte es sich um wichtige Daten handeln, so ist man in der Regel bereit hier einige Euros locker zu machen. Nicht nur allgemeine Daten sind wichtig zum Wiederherstellen, sondern auch Foto und Video Daten im Format MXF.

Aber auch hier gibt es gute Software, um diese Daten wieder zu retten. So können z.B. Sony mxf Dateien mit einer speziellen Software ebenso gerettet werden.

64aef9448bb14e6bab0742e46bec66f5
Der Blogbetreiber und Autor: Markus Elsberger

Über den Autor

Mein Name ist Markus Elsberger und ich beschäftige mich mit der Administration von Windows und Linux Systemen sowie mit diversen Themen bzgl. Netzwerktechnik. In meiner Lehrtätigkeit erstelle ich verschiedene Szenarien und teste auch verschiedene Konfigurationen, welche ich in diesem Blog festhalten möchte.


Kostenlose Befehlsreferenzen und E-Books
(Netzwerkanalyse, Benutzerverwaltung, Festplattenkonfiguration, u. v. m.)


Nach oben scrollen
×