Mit ssh ohne Passwort verbinden - so einfach gehts

Per ssh ohne Passwort verbinden

Eine SSH-Verbindung ist gewissermaßen der Standard, um sich sicher auf einen Server über das Terminal zu verbinden. Natürlich erfordert der SSH-Zugriff ein Passwort.

Hinweis

Passwörter sind ein absolut wichtiges Sicherheitsfeature. Daher sollte man auch sichere und gute Passwörter erstellen. Behilflich sein kann dabei der kostenlose Online-Passwortgenerator von hide.me*!

Wenn man sich per ssh ohne Passwort verbindet, kann man sehr einfach Daten übertragen.

Der Dienst hierzu hat den Namen SCP (Secure Copy). Wäre es jetzt nicht sinnvoll, wenn man nicht ständig ein Passwort eingeben muss?

Genau das kann mit dem SSH-Dienst konfiguriert werden. Dadurch ist es nämlich möglich, z. B. regelmäßig ein Backup über SCP zu kopieren.

Konfiguration von ssh ohne Passwort

In diesem Beispiel wird als SSH-Client ein Windows 10 Betriebssystem verwendet. Im ersten Schritt erstellt man auf dem Client das Schlüsselpaar mit dem Public-Key und Private-Key. Das erreicht man mit dem Befehl ssh-keygen.

Per ssh ohne Passwort verbinden
Von Windows 10 SSH Zugriff ohne Passwort Abfrage Erzeugen SSH Keygen

ssh-keygen

Anschließend kopiert man den Public Key auf den Server. Hierfür verwendet man am besten gleich den Befehl scp. Sollte der versteckte .ssh Ordner bisher nicht vorhanden sein, so muss man diesen einfach anlegen. Diese ist eine Notwendigkeit, damit du dich per ssh ohne Passwort verbinden kannst.

Von Windows 10 SSH Zugriff Ohne Passwort Abfrage Erzeugen Public Key Kopieren
Von Windows 10 SSH Zugriff ohne Passwortabfrage Erzeugen Public Key Kopieren

scp -P 22222 id_rsa.pub elektro@192.168.178.1:/home/elektro/.ssh/id_rsa.pub

Zu guter Letzt muss man dann nur noch den öffentlichen Schlüsseln in die Authorized Keys des Benutzers eintragen.

How To - Per ssh ohne Passwort verbinden
Von Windows 10 SSH Zugriff ohne Passwortabfrage Erzeugen Public Key in Authorized Key Eintragen

sudo cat id_rsa.pub > ~/.ssh/authorized_key

Grundsätzlich sollte man sich bewusst sein, dass man ohne die Verwendungen eines Passwortes ein Stück IT-Sicherheit aufgibt. Daher ist es ratsam, genau zu überlegen, ob man ssh ohne Passwort verwenden möchte.

fdd047cf6f2846fd9e7754e2ac1e629c

Das könnte dich auch interessieren:

Der Blogbetreiber und Autor: Markus Elsberger

Über den Autor

Mein Name ist Markus Elsberger und ich beschäftige mich mit der Administration von Windows und Linux Systemen sowie mit diversen Themen bzgl. Netzwerktechnik. In meiner Lehrtätigkeit erstelle ich verschiedene Szenarien und teste auch verschiedene Konfigurationen, welche ich in diesem Blog festhalten möchte.


Kostenlose Befehlsreferenzen und E-Books
(Netzwerkanalyse, Benutzerverwaltung, Festplattenkonfiguration, u. v. m.)


Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

×