Windows sicherer machen – Windows Scripting Host deaktivieren

So kann man die Sicherheit von Windows System erhöhen - Windows Scripting Host (WSH deaktivieren)

Neben der Batch oder Windows PowerShell gibt es auch noch den Windows Scripting Host (WSH), mit welchem ebenfalls Skripte bzw. Programme ausgeführt werden können. WSH stellte eine Plattform zur Verfügung mit welcher VBscripte oder JScripte ausgeführt werden können. Sollte man keine dieser Scripte ausführen wollen, so lässt sich diese über die Registrierung auch unterbinden. Das hat auf jeden Fall den Vorteil, dass man die Sicherheit auf seinem System erhöht.

Mit einem kleinen vbs Script kann man sich zunächst ansehen, wie die Ausführung aussieht. Hierzu erzeugt der folgende Code eine kleines Windows Fenster mit einer Textmeldung. Man muss den Code in einen Editor eintippen und die Dateiendung auf .vbs ändern.

WScript.Echo "Hallo lieber Computer Benutzer, ich bin ein .vbs Script"

WScript.Quit
Ausführen von vbs Scripten unter Windows 10 verbietet: Starten eines .vbs Scriptes

Um jetzt diese Art von Scripten zu verbieten, muss man einen Eintrag in der Registrierung vornehmen. Nachdem öffnen mit regedit.exe (Natürlich mit administrativen Rechten öffnen) navigiert man zum folgenden Pfad.

HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Windows Script Host\Settings

Ausführen von vbs Scripten unter Windows 10 verbietet: Regedit.exe – WSH deaktivieren

Dort trägt man einen neuen DWORD Eintrag mit dem Namen Enabled und dem Wert “0” ein. Jetzt sollte das Ausführen von vbs Scripten nicht mehr funktionieren. Ich denke wenn man nicht vor hat Scripte dieser Art auf dem PC laufen zu lassen, so ist es doch sinnvoll diese zu unterbinden. Es erhöht auf jeden Fall die Sicherheit.

Ausführen von vbs Scripten unter Windows 10 verbietet: Regedit.exe – WSH deaktivieren