Mit der PowerShell Benutzer anlegen

Grundlegendes

Auch kann man per PowerShell Benutzer anlegen! Das neue Modul, welches sämtliche Cmdlets enthält, heißt Microsoft.PowerShell.LocalAccounts.

Über diese Cmdlets lassen sich verschiedene Informationen zu den vorhandenen Benutzern und Gruppen auslesen und natürlich auch bearbeiten.

PowerShell Benutzer anlegen – die Cmdlets im Überblick

Sehr einfach lassen sich sämtliche Cmdlets anzeigen, indem man die Windows PowerShell ISE verwendet. Über das Befehls-Add-On auf der rechten Seiten, kann man das Modul wählen und erhält im Anschluss alle zugehörigen Cmdlets.

Mit der PowerShell Benutzer anlegen
Lokalen Benutzer mit der Windows PowerShell anlegen Überblick Cmdlets

Alle vorhandenen Benutzer und Gruppen auflisten

Get-LocalUser
Get-LocalGroup

Anlegen eines lokalen Benutzers

Mit dem Cmdlet New-LocalUser ist es möglich einen lokalen Account sowie auch einen Online-Account zu erstellen. Über Read-Host kann man ein Passwort als SecureString einlesen und dieses dann dem Benutzer zuweisen. Im Folgenden wird der neue Benutzer Hans angelegt.

$Password = Read-Host -AsSecureString
New-LocalUser "Hans" -Password $Password -FullName "Hans User" -Description "Neuer lokaler Account"
Mit der PowerShell Benutzer anlegen
Lokalen Benutzer mit der Windows PowerShell anlegen – Passwortübergabe
Mit der PowerShell Benutzer anlegen
Lokalen Benutzer mit der Windows PowerShell anlegen – New-LocalUser

Um einen Online-Account anzulegen, benötigt man natürlich die Zugangsdaten für seinen Microsoft Account. Vor allem die Email-Adresse wird natürlich benötigt.

New-LocalUser -Name "MicrosoftAccount\Hans123 Hans123@Outlook.com" -Description

Anlegen einer lokalen Gruppe

New-LocalGroup -Name "Vertrieb"
Mit der PowerShell Benutzer anlegen
Lokalen Benutzer mit der Windows PowerShell anlegen – Lokale Gruppe anlegen

Benutzer einer Gruppe hinzufügen

Hierfür gibt es das Cmdlet Add-LocalGroupMember. Prinzipiell braucht man nur die Gruppe wissen, in welche man den Benutzer hinzufügen möchte und dazu natürlich noch den Benutzernamen selbst.

Add-LocalGroupMember -Group Benutzer -Member Hans
Lokalen Benutzer mit der Windows PowerShell anlegen - Benutzer in eine Gruppe aufnehmen
Lokalen Benutzer mit der Windows PowerShell anlegen – Benutzer in eine Gruppe aufnehmen

Fazit

Der klare Vorteil der Windows PowerShell liegt darin, dass man Skripte erstellen kann, mit welchen verschiedene Sachverhalte automatisiert werden können. Auch beim Anlegen von lokalen Benutzern ist das möglich.

Vorstellbar wäre hier z.B., dass man die Account Daten (Name, Standardpasswort, Beschreibung etc.) aus einer CSV Datei ausliest und dem Skript übergibt.

89407ab1fb244b728b0fcb4c7fe8a412
Der Blogbetreiber und Autor: Markus Elsberger

Über den Autor

Mein Name ist Markus Elsberger und ich beschäftige mich mit der Administration von Windows und Linux Systemen sowie mit diversen Themen bzgl. Netzwerktechnik. In meiner Lehrtätigkeit erstelle ich verschiedene Szenarien und teste auch verschiedene Konfigurationen, welche ich in diesem Blog festhalten möchte.


Kostenlose Befehlsreferenzen und E-Books
(Netzwerkanalyse, Benutzerverwaltung, Festplattenkonfiguration, u. v. m.)


Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

×