Bitlocker verwendet einen neuen Verschlüsselungsalgorithmus – Vorsicht, dieser ist mit älteren Windows Versionen nicht mehr kompatibel

Vorsicht beim verwenden von Bitlocker mit USB-Sticks und älteren Windows Versionen - Neuer Algorithumus XTS-AES

Beim Verwenden von Bitlocker habe ich letztens festgestellt, dass es eine Neuerung bzgl. des Verschlüsselungsalgorithmus gibt. Dieser ist mit älteren Windows Systemen nicht mehr kompatibel. Aus diesem Grund ist es äußerst wichtig zu prüfen bzw. zu überlegen, wo man den verschlüsselten Wechseldatenträger überall verwenden möchte. Wenn man nur ein Laufwerk im Windows 10 selbst verschlüsselt oder auch das Betriebssystemlaufwerk spielt dies keine große Rolle. Aber natürlich bei USB-Sticks oder externe Festplatten. Diese möchte man ja gerade woanders verwenden.

Vorsicht beim verschlüsseln von Wechseldatenträger mit Bitlocker - Neuer Algorithmus geht bei älteren Windows Versionen nicht mehr
Vorsicht beim Verschlüsseln von Wechseldatenträger mit Bitlocker – Neuer Algorithmus geht bei älteren Windows Versionen nicht mehr

Dieser neuen Algorithmus mit dem Namen XTS-AES unterstützt zusätzlich auch noch die Integrität. Wenn man also seinen Datenträger verschlüsselt sollte man unbedingt genau lesen, denn es wäre später sehr ärgerlich, wenn man z.B. unter Windows 7 dann nicht mehr auf die verschlüsselten Informationen zugreifen kann. Microsoft empfiehlt auch in erster Linie immer den Kompatiblen Modus. Nur wenn man Geräte ab der Windows 10 1511 Version einsetzt, so sollte man den neuen Modus wählen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*