Windows Powershell – Der Crashkurs – Buchvorstellung

Alles was man zur Windows PowerShell wissen muss!

Überblick

Sehr ausführlich geht der Autor auf die Grundlagen ein. Also was ist der Unterschied zwischen der cmd und der Powershell oder was sind überhaupt Objekte.Ein Buch mit sehr viel Anwendungsbezug. Der Name Crashkurs klingt nach verlockend wenig Seiten, aber trotzdem umfasst es ca. 570 davon. Zwar ist das Buch auf die Version 2.0 bezogen, jedoch gibt es sehr viele Grundlagen Themen, welche nach wie vor in der aktuellen Version 5.0 ebenso wichtig sind. Dieses Buch richtet sich an Anfänger ebenso wie auch an Benutzer, welche bereits einiges an Erfahrung mit der Windows Powershell haben.

Ein sehr gutes Kapitel finde ich auch die Powerhell in Verbindung mit der Active Directory. Gerade in diesem Bereich wird es erst richtig Interessant mit der Powershell zu arbeiten. Man denke z.B. daran, wenn man viele Benutzer in die Active Directory einpflegen möchte.

Aus dem Inhalt

  • ..
  • Erster Überblick über die PowerShell
  • PowerShell-Formalität
  • Cmdlets
  • Ad-hoc-Abfragen lokal und im Netzwerk
  • Umgang mit Dateien, Verzeichnissen und Laufwerken
  • Umgang mit Text
  • Powershell-Skripts
  • PowerShell-Skripts für etwas Fortgeschrittene
  • Windows Managament Instrumentation (WMI)
  • Active Directory und Gruppenrichtlinien
  • Remoting mit der PowerShell
  • Systemaufgaben mit der PowerShell lösen
  • PowerShell für etwas Fortgeschrittene
  • Sicherheit
  • Powershell Erweiterungen
  • Spaß mit der PowerShell

Fazit

Auch wenn das Buch schon etwas älter ist, verwende ich es immer noch gerne. Es dient für mich auch als Nachschlagewerk. Auch viele in dem Blog erstellten Tutorials wurde mit Hilfe dieses Buches erarbeitet. Wer also ein guten Buch zur Windows Powershell sucht, der ist bei diesem Buch auf jeden Fall richtig. Ein neueres und auch aktuelleres Buch ist dasWindows PowerShell 5.0*. Viele weitere sehr gute Bücher zum Thema Windows PowerShell  findet ihr in der Bücher-Ecke.