VMware Workstation unter Linux installieren

Überblick

VMware Workstation gibt es auch als Linux Version, so dass es möglich ist auf einen physikalische PC Linux als Hostsystem zu verwenden und darin als Virtualisierungsumgebung VMware Workstation zu benützen. Das wäre nun genau der umgekehrte Fall. Man ist ein Linux Anwender und braucht ab und zu doch Windows, was man dann natürlich über die VMware Workstation installieren kann. Dieser Beitrag beschreibt, wie man unter Linux die VMware Workstation installiert.

VMware Workstation Installation vorbereiten

Als Linux Distribution habe ich das beliebte Linux Mint verwendet und als VMware Workstation die aktuelle Version 12. Nach dem Download hat man eine Datei, mit der folgenden Bezeichnung: VMware-Workstation-Full-12.x.x-xxxxx.86.bundle. Die “x” stehen dabei natürlich für eine bestimmte Versionsnummer. Das Bundle muss man erst ausführbar machen.  Hierfür verwendet man den Standardbefehl chmod und man benötigt natürlich entsprechende Rechte.

sudo chmod 700 VMware-Workstation-Full-12.x.x-xxxxx.86.bundle
VMware Workstation in Linux installieren: Bundle mit Zugriffsrechten versehen

Ausführliche Information zur Vergabe von Rechte in einem Linux Betriebssystem könnte ihr im Artikel: Terminal in Linux – Zugriffsrechte, nachlesen. Nachdem man nun die Datei entsprechend vorbereitet hat, kann man mit der Installation beginnen.

VMware Workstation installieren

Durch den Start des Bundles wird der VMware Workstation Installer gestartet und man erhält einen grafischen Assistenten, der durch die Installation führt.

sudo ./VMware-Workstation-Full-12.x.x-xxxxx.86.bundle
VMware Workstation in Linux installieren: Bundle ausführen
VMware Workstation in Linux installieren: Start des grafischen Installer

VMware Workstation in Linux installieren: Update Auswahl

VMware Workstation in Linux installieren: Benutzer Auswahl
VMware Workstation in Linux installieren: Pfad für die geteilten Maschinen
VMware Workstation in Linux installieren: Port Angabe
VMware Workstation in Linux installieren: Lizenzkey – Geht auch ohne!
VMware Workstation in Linux installieren: Installationsabschluss
VMware Workstation in Linux installieren: Installation
VMware Workstation in Linux installieren: VMware Workstation starten

Fazit

Die Installation läuft relativ einfach ab. Das einzige ist, dass man das Bundle mit Rechten versehen muss. Ansonsten erledigt der Installer den Rest. Ich persönliche finde die Anwendung der VMware Workstation unter Linux sinnvoller, da man als Basissystem ein sicheres und stabileres System hat, als oftmals mit Windows. Wer eben gelegentlich virtualisieren möchte oder muss, dem kann ich das ganze so empfehlen.

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.