Der Weg zum Microsoft MCSA für Windows 10

So kann man sich für Windows 10 Zertifizieren!

Grundlegendes

Neben Zertifizierungen für Server, Exchange oder Datenbanken bietet Microsoft auch für Windows 10 ein Zertifikat an. In erster Linie richtet sich das Zertifikat an Mitarbeiter im Support, welche Standardsupportaufgaben für Windows 10 erledigen. Der Titel den man hier erreichen kann, ist der sogenannte MCSA. Was man hierfür benötigt und wie man sich darauf vorbereitet, möchte ich euch in diesem kurzen Beitrag erläutern.

Der Weg zum MCSA Windows 10
Der Weg zum MCSA Windows 10

Microsoft Certified Solutions Associate Windows 10

Dieses Zertifikat setzt sich aus zwei Teilen zusammen. Die erste Prüfungen ist die 698 (Installing and Configuring Windows 10) und die zweite ist die 697 (Configuring Windows Device). Beide Teile sind nötig um den kompletten Titel zu erhalten.

Inhalt der Prüfung 698 sind u.a. folgende:

  • Implementieren von Windows
    • Vorbereiten auf Installationsanforderungen
    • Installieren von Windows
    • Konfigurieren von Geräten und Gerätetreibern
    • Durchführen der Konfiguration nach der Installation
    • Implementieren von Windows in einer Unternehmensumgebung
  • Konfigurieren und Unterstützen von Basisdiensten
    • Konfigurieren von Netzwerken
    • Konfigurieren von Speicher
    • Konfigurieren von Datenzugriff und -nutzung
    • Implementieren von Apps
    • Konfigurieren der Remoteverwaltung
  • Verwalten und Warten von Windows 
    • Konfiguration von Updates
    • Überwachen von Windows
    • Konfigurieren von System- und Datenwiederherstellung
    • Konfigurieren der Autorisierung und Authentifizierung
    • Konfigurieren von erweiterten Tools zur Verwaltung

Inhalt der Prüfung 698 sind u.a. folgende:

  • Verwalten von Identitäten
  • Planen der Desktop- und Gerätebereitstellung
  • Planen und Implementieren einer Microsoft Intune-Geräteverwaltungslösung
  • Konfiguration von Netzwerken
  • Konfiguration von Speicher
  • Verwalten von Datenzugriff und -schutz
  • Verwalten des Remote-Zugriffs
  • Verwalten von Apps
  • Verwalten von Updates und Wiederherstellung


Vorbereitung und Schulungsmaterial

Für die Prüfung 697 gibt es ein offizielles Prüfungsbuch: Konfigurieren von Windows 10 Geräten. Dieses Buch ist ganz neu da es erst ab August 2016 erhältlich ist. Ob es es für die Prüfung sehr hilfreich ist, kann ich noch nicht beurteilen. Als ich die Prüfung abgelegt habe, gab es das Buch noch nicht. Ich verwendete stattdessen die[icon name=”amazon” class=”” unprefixed_class=””]Bücher: Windows 10 Pro – das umfassende Handbuch und Windows 10 für Experten. Ich denke allerdings, wer jetzt die Prüfung ablegt, für den ist das offizielle Prüfungsbuch bestimmt sehr sinnvoll.

Ein weiteres Prüfungsvorbereitungsbuch ist das vom Laue Verlag: Der Windows 10 Trainer, Konfigurieren von Windows Geräten: Vorbereitung zur Microsoft Specialist Prüfung 70-697. Generell finde ich diese Bücher etwas leichter geschrieben, als die offiziellen Microsoft Prüfungsvorbereitungsbücher. 

Für die Prüfung 698 habe ich kein passendes Buch gefunden. Abgesehen davon, waren die Fragen sehr speziell. Es ging meist nur um das Deployment und dort um ganz bestimmte Parameter. Generell finde ich nach wie vor Certbase sehr sinnvoll. Hier gibt es prüfungsähnliche Fragen. Mit diesen hat man auf jeden Fall ein Gefühl dafür, wie umfangreich und schwer die Prüfung sein wird.

Fazit

Neben den ganzen Fragen sollte man unbedingt praktische Erfahrungen sammeln. Am bestem installiert man Windows 10 in einer virtuellen Umgebung wie z.B. VMWare Workstation und testet dort die verschiedenen Sachverhalte. Alleine das auswendig lernen der Antworten von Certbase wird i.d.R. nicht reichen, denn man muss schon die Sachverhalte verstehen. (link)