Beim starten vom Window Server den Server-Manager nicht mehr automatisch anzeigen lassen

Am Windows Server 2019 oder 2016 den Server-Manager beim Start deaktivieren

Grundlegendes

Jedes mal, wenn man sich am Windows Server einloggt erscheint sofort der Server Manager. Im Prinzip kann das natürlich durchaus sehr sinnvoll sein, weil man sofort wichtige Informationen angezeigt bekommt.  Allerdings kann es natürlich für die tägliche Administration sehr störend sein. Damit man nicht jedes Mal den Manager manuell "wegklicken" muss, gibt es auch eine Möglichkeit dieses Fenster standardmäßig zu deaktivieren.

Windows Server Manager beim start automatisch deaktivieren

Windows Server Manager beim start automatisch deaktivieren

Windows Server Manager beim start automatisch deaktivieren

Windows Server Manager beim start automatisch deaktivieren

Deaktivierung über den Server-Manager

Die wohl einfachste Variante ist jene über die Eigenschaften des Server-Managers selbst.  Nach dem Öffnen befindet sich unter dem Reiter "Verwalten" die Option "Server-Manager-Eigenschaften". Darunter muss man nur das Häkchen setzen, dass beim Anmelden der Server-Manager nicht automatisch gestartet werden soll. Im Übrigen kann unter diesem Eigenschaftsfenster auch  das Aktualisierungsintervall in Minuten konfiguriert werden. Bei dieser Variante ist der Nachteil allerdings, dass er nur für den aktuellen Benutzer deaktiviert wird. Für alle anderen Administratoren müssten diese Schritte ebenso durchgeführt werden.

Deaktivierung über die Gruppenrichtlinien

Wenn man den Server-Manager beim Start für alle Administratoren und Remote-Desktop Benutzern deaktivieren möchte, so bieten sich hierfür die Gruppenrichtlinien an. Diese können  über gpedit.msc geöffnet werden. Die folgende Richtlinie muss nun aktiviert werden.

Computerkonfigurationen/Administrative Vorlagen/System/Server-Manager/Server-Manager bei Anmeldung nicht automatisch starten​​​​

Zu guter Letzt müssen die Richtlinien erneuert werden. Dazu kann man sich auch relative einfach einem Konsolenbefehl bedienen. Je nachdem, kann jetzt die Richtlinie auf alle Server angewendet werden oder man verknüpft sie mit einer speziellen Organisationseinheit. Dabei kann natürlich auch die Sicherheitsfilterung verwendet werden.

Windows Server Manager beim start automatisch deaktivieren per Gruppenrichtlinien

Windows Server Manager beim start automatisch deaktivieren per Gruppenrichtlinien

gpudate /force